Traunsee
Schlösser-Advent 2020 abgesagt

Was für ein außergewöhnliches Jahr - „Covid 19“ ist das alles beherrschende Thema! Nach dem anfänglich kompletten Lockdown im März, folgten über den Sommer erste Lockerungsmaßnahmen der Regierung, die uns Hoffnung gaben, an der Planung des Schlösser Advents, wenn auch verspätet und mit zahlreichen Änderungen/Auflagen, festzuhalten. Dabei haben wir neue Varianten überlegt, unzählige Gespräche geführt, Pläne gezeichnet und Konzepte verfasst, immer mit dem gewissen Optimismus, doch noch eine Möglichkeit für die ordnungsgemäße Durchführung des Schlösser Advents zu finden, ist er doch seit 10 Jahren das Highlight in der Vorweihnachtszeit am Traunsee. Zwei Mal in Folge wurde dieser wegen seiner Handwerkskünstler, dem einzigartigen Ambiente samt Seebeleuchtung, musikalischen Darbietungen und kulinarischen Genüssen von Falstaff zum schönsten Weihnachtsmarkt Oberösterreichs gekürt.
Besonderer Anziehungspunkt ist auch die Vielzahl an traditionellen Handwerksausstellern, die vor allem in den Innenräumen des See- und Landschlosses Orth ihre Produkte präsentieren. Nach Bekanntgabe der Bundesregierung vom 17.9., wonach die Bestimmungen und Auflagen für Veranstaltungen erneut verschärft wurden war klar, dass unter diesen Umständen der Schlösser Advent seiner gewohnten Qualität und den hohen Erwartungen nicht nachkommen kann.
„Wir haben uns die Entscheidung nicht leicht gemacht. Letztendlich kamen wir aber schweren Herzens zum Entschluss, dieses Jahr die Traditionsveranstaltung in den beiden Schlössern nicht abzuhalten. Die Gesundheit unserer Besucher aus dem In- und Ausland und unserer Aussteller und Mitarbeiter steht über allem. Darüber hinaus ist das organisatorische und wirtschaftliche Risiko weiterhin nicht abzuschätzen für den Fall, dass weitere, noch schärfere, zum Teil kurzfristige Maßnahmen für die bevorstehende kalte Jahreszeit von der Bundesregierung angeordnet werden. 

Welche Auswirkungen die Absage auf die gesamte Region haben wird, zeigt das folgende Statement von Andreas Murray, Tourismusdirektor Traunsee Almtal:
„Die Absage des Schlösser Advents ist für die Region Traunsee Almtal sehr bedauernswert. Ich habe volles Verständnis dafür, die aktuelle Lage und vor allem das Unwissen was in 1 ½ Monate sein wird, macht es für den Veranstalter nicht leicht. Für die Betriebe in der Region bedeutet die Absage des Schlösser Advents einen Wertschöpfungsverlust von über 2 Millionen Euro. Wir alle dürfen auf das Jahr 2021 hoffen und ich darf mich jetzt schon bei den Veranstaltern dafür bedanken.“
In diesem Sinn: Hoffen wir, dass sich zeitnah die Situation entspannt und Veranstaltungen schon bald wieder in gewohnter Weise stattfinden können. Wir, die ARGE Schlösser Advent, bleiben kreativ und motiviert um vielleicht noch mit der einen oder anderen Idee für Überraschung zu sorgen. Bis dahin wünschen wir Ihnen alles Gute, vor allem Gesundheit!

Ihre ARGE Schlösser Advent

Franz Pernkopf (Landhotel Grünberg) - Johann Haas (Bummelzug Gmunden) - Sonja u. Gustl Viertbauer (Viertbauer Promotion GmbH)

Quelle: Viertbauer Promotion

Newsletter Anmeldung!

1 Kommentar

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen