100 Jahre ASV Gösting – und der GAK feiert mit

Erinnerung in Schwarz-Weiß: Seit die erste Göstinger Mannschaft im Jahr 1919 den Spielbetrieb aufnahm, hat sich viel getan.
4Bilder
  • Erinnerung in Schwarz-Weiß: Seit die erste Göstinger Mannschaft im Jahr 1919 den Spielbetrieb aufnahm, hat sich viel getan.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Großes Jubiläum im Norden von Graz: Der drittälteste Fußball-Verein lädt
zur Jahrhundertfeier ein.

Selbst Anti-Fußballfans werden in Graz Tag für Tag an die "Geburtsjahre" der beiden Großklubs Sturm (1909) und GAK (1902) erinnert, haben Sprayer doch fast die ganze Stadt mit Symbolen und Schriftzügen unter sich aufgeteilt. Kaum jemand weiß aber, dass neben den schwarz-weißen Feierlichkeiten zum 110. Geburtstag heuer ein weiteres Jubiläum in der Murmetropole ansteht.
So feiert der ASV Gösting sein 100-jähriges Bestehen. "Wir sind damit der drittälteste Grazer Fußballverein", sagt Obmann Johann Zötsch nicht ohne Stolz. Nur logisch, dass das Erreichen der Dreistelligkeit auch dementsprechend gewürdigt wird. Am kommenden Freitag steht nun die große Jahrhundertfeier an, im Rahmen derer eine Partie zwischen Gösting und Zweitligist GAK auf dem Programm steht (siehe Infos unten.

Highlights im Zeitraffer

"Die Vorfreude ist riesig. Erstmals angefragt habe ich beim GAK bereits im Februar. Zum Glück sind die Roten aufgestiegen, sonst hätten sie keine Länderspielpause gehabt", verweist Zötsch auf den langwierigen Vorbereitungsprozess. Das Jahrhundertspiel, zu dem sich auch Bürgermeister Siegfried Nagl, SPÖ-Chef Michael Schickhofer und Askö-Boss Gerhard Widmann angekündigt haben, ist Zötschs vorläufiger Höhepunkt. Highlights gab es aber während seiner zehnjährigen Amtszeit schon zur Genüge.
"Besonders schön waren natürlich die Aufstiege in die Gebietsliga 2010 und heuer. Gerade zu den 100-Jahr-Feierlichkeiten wollten wir nicht in der ersten Klasse spielen, vor allem, nachdem wir im Vorjahr durch ein Tor in der 93. Minute abgestiegen sind." Geschichte geschrieben hat in der letzten Dekade aber auch Ibrahim Sahin: Der Gösting-Stürmer erzielte in der Saison 2015/16 in jedem einzelnen Spiel einen Treffer.

Freut sich auf das Jahrhundertspiel: Johann Zötsch
  • Freut sich auf das Jahrhundertspiel: Johann Zötsch
  • Foto: Foto Jörgler
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Wie eine Familie

Für die Zukunft sieht Zötsch den Verein jedenfalls gut aufgestellt. "Wir haben vier Jugendteams und eine Kindergarten-Truppe, dazu ein Reserveteam mit guten Kickern. So einfach wie früher ist es aber nicht mehr, da die Leute heute im Beruf stärker eingespannt sind und vor allem die Kinder viel mehr Sportalternativen haben." Die Göstinger Familie ("Sehr viele Spieler kommen irgendwann wieder zurück") hält aber weiter zusammen – mindestens die nächsten 100 Jahre ...

Infos zum Jahrhunderfest

Am Freitag, 6. September empfängt der ASV Gösting den GAK zum Jahrhundertspiel um 17.30 Uhr. Die Feier beginnt auf der Sportanlage (Sportplatzgasse 13) bereits um 15 Uhr mit Musik im Festzelt (Eintritt: zehn Euro inklusive Bratwurst). Beim Torwandschießen wartet auf den Sieger ein TV-Gerät.

Autor:

Christoph Hofer aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Newsletter Anmeldung!

Du willst Infos, Veranstaltungen und Gewinnspiele aus deiner Umgebung?

Dann melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter aus deiner Region an!

ANMELDEN

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.