Sportkommentar
Beim SK Sturm kommt jetzt die Zugabe

Symbol für den "neuen" SK Sturm: David Nemeth, der mit 20 Jahren bereits zum Stammpersonal gehört.
  • Symbol für den "neuen" SK Sturm: David Nemeth, der mit 20 Jahren bereits zum Stammpersonal gehört.
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Roland Reischl

Heute steht noch einmal das Nationalteam im Mittelpunkt, aber bereits am Wochenende steht wieder Hausmannskost auf dem Programm, die Bundesliga startet in die Play-off-Runden. Der SK Sturm darf sich zum Auftakt gleich über seinen neuen "Lieblingsgegner" freuen, die Blackys gastieren beim regierenden Meister Salzburg.
Einen weiteren Sieg gegen die Millionentruppe zu erwarten, wäre vermessen – ist aber auch nicht zwingend notwendig, denn was für die Grazer jetzt kommt, ist eigentlich nur mehr das Sahnehäubchen, die wichtigsten "to-do's" für die heurige Saison sind schon erledigt: Da ging es erstens um eine Stabilisierung der krisengebeutelten Truppe. Das ist gelungen, die Achterbahnfahrt der letzten Saisonen wurde gestoppt, es ist eine Trainer-Handschrift und eine Spielidee zu spüren. Zweitens stand der Einbau junger Talente auf dem Plan – ebenfalls ordentlich erledigt, nur ein Beispiel: Gegen die Wiener Austria startete die Defensive mit Nemeth (20 Jahre), Geyrhofer (21), Ingolitsch (23) und Dante (20). Etwas, was unter Andreas Schickers Vorgänger undenkbar gewesen wäre.
Und last, but not least: Es sind wieder jene Tugenden erkennbar, die den SK Sturm immer ausgemacht haben: Teamgeist, Einsatz, Kampf bis zur letzten Minute. Einer Mannschaft, die so auftritt, verzeiht der echte Sturm-Fan jede Niederlage. In diesem Sinn: Freuen wir uns auf die Meister-Play-off – alles, was noch gelingt, ist nur die "Zugabe" zu einem bereits jetzt erfolgreichen Jahr.


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen