Das Altstadtkriterium kehrt nach Graz zurück

Freuen sich aufs Comeback des Altstadtkriteriums: Richard Stering, Kurt Hohensinner, Stephan Rabitsch, Gerald Pototschnig (v.l.)
  • Freuen sich aufs Comeback des Altstadtkriteriums: Richard Stering, Kurt Hohensinner, Stephan Rabitsch, Gerald Pototschnig (v.l.)
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Was haben die Top-Radsportler Erik Zabel, Jan Ullrich, Peter Luttenberger und Bernhard Eisel gemeinsam? Sie alle gehören zur illustren Liste an Siegern des legendären Grazer Altstadtkriteriums, das zwischen 1984 und 2007 regelmäßig die internationale Radelite in die Murmetropole brachte. Bis zuletzt schien eine Comeback unrealistisch, heute Vormittag ließen Gerald Pototschnig, der steirische Radpräsident und Sportstadtrat Kurt Hohensinner die "Bombe" platzen. "Immer wieder ist den letzten Jahren die Frage aufgekommen, ob wir wieder ein Kriterium machen. Nie haben wir Ja gesagt, jetzt ist es aber doch anders gekommen. Es wird am 12. September ein Altstadtkriterium geben", sagt Pototschnig. "Die Zutaten sind heute aber andere, deswegen ist die Stadt auch mit an Bord", ergänzt Hohensinner.

Neue Ausrichtung, alte Strecke

Im Konkreten heißt das: Der Fokus liegt nicht auf Top-Athleten, deren Antritt viel Geld kostet, sondern auf der heimischen Elite und dem Nachwuchs. "Das Altstadtkriterium fungiert gleichzeitig als Finale der Radliga, dazu wird die Österreichische Kriteriumsmeisterschaft ausgefahren", umreißt OK-Chef Richard Stering den Plan. Neben zahlreichen Änderungen ist aber die Strecke gleichgeblieben (siehe Infos unten). "Auch im Renntempo ist das für uns Sportler kein Problem, auch wenn die Strecke natürlich eng ist. Ich war 2007 als U-17-Fahrer schon mit dabei und freue mich jetzt, mit der Elite dabei zu sein. Hoffentlich komme ich als Bundesliga-Führender nach Graz", kann es Radsportler Stephan Rabitsch kaum erwarten, in seiner Wahlheimat in die Pedale zu treten. Über etwaige Zuseherzahlen machen sich die Verantwortlichen jetzt noch keine Gedanken. "Wir möchten die Radsport-Begeisterung gerade auch bei jungen Menschen neu entfachen."

Infos zum Altstadtkriterium

Datum: 12. September
Ungefährer Zeitplan: Kids Race und Nachwuchsbewerbe (ca. 13.30), Team- und Fahrerpräsentation (15), Vorläufe Elite, U23 (ca. 15.30), Radliga-Finale und Österreichische Meisterschaft (17), Siegerehrungen (18.30)
Strecke: Freiheitsplatz (Start und Ziel), Richtung Dom, Burggasse, Tummelplatz, Bürgergasse, Abraham-a-Santa-Clara-Gasse, Glockenspielplatz, Mehlplatz, Färbergasse, Sporgasse, Hofgasse
Streckenlänge: 1.209 Meter


Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen