Der Griff zum Racket wird auch im Winter immer beliebter

Idol für viele steirische Hobbyspieler: Sebastian Ofner
  • Idol für viele steirische Hobbyspieler: Sebastian Ofner
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Es sind Rekordzahlen, die auch in der kalten Jahreszeit ein wärmendes Lächeln auf die Gesichter der Verantwortlichen des Steirischen Tennisverbandes zaubern. So wird die Wintermeisterschaft 2017/18 in zehn Altersklassen und 35 Gruppen von rund 250 Mannschaften und 3.500 Spielern in Angriff genommen, was einem fünfprozentigen Anstieg zum Vorjahr entspricht. Auch der Sommer wirft seinen Schatten bereits voraus: Hinsichtlich des Einsatzes von Legionären wurde festgelegt, dass in den Landesligen A der Allgemeinen Klasse vier sowie in anderen Klassen drei Nicht-Österreicher spielberechtigt sind.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen