HSG Graz kann noch gewinnen

Endlich ist der Bann gebrochen: Thomas Scherr und seine HSG-Kollegen sind zurück auf der Siegerstraße.
  • Endlich ist der Bann gebrochen: Thomas Scherr und seine HSG-Kollegen sind zurück auf der Siegerstraße.
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Durchhalteparolen von Klubmanager Michael Schweighofer standen bei der HSG Graz in den vergangenen Wochen an der Tagesordnung, nicht ein einziger Sieg wurde in der Rückrunde der Handball Liga Austria eingefahren. Mit dieser Unserie ist seit dem vergangenen Wochenende aber Schluss: Die Grazer besiegten Schwaz knapp, aber doch mit 25:24. Für Flügelspieler Thomas Scherr ein Produkt der harten Arbeit im Training: „Wir haben konsequent gearbeitet und darauf muss man aufbauen!“ Auf die Grazer warten jetzt zwei Auswärtsspiele. Morgen muss die Pajovic-Truppe in Bregenz bestehen (19.30), am Sonntag geht's nach Krems (18).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen