Heute in St. Peter
Motorikpark eröffnet (+ Video)

Stadtrat Kurt Hohensinner, Madeleine Stolz (Büro Hohensinner), Bezirksvorsteher Peter Schröttner und Stellvertreter Matias Neumann eröffneten den Motorik-Park.
  • Stadtrat Kurt Hohensinner, Madeleine Stolz (Büro Hohensinner), Bezirksvorsteher Peter Schröttner und Stellvertreter Matias Neumann eröffneten den Motorik-Park.
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Ludmilla Reisinger

Nach Herzenslust trainieren: Peter Schröttner, Bezirksvorsteher von St. Peter und Stadtrat Kurt Hohensinner eröffneten den neuen Motorik-Parcour im ORF Park. Die nächsten Fitnessparcours unter freiem Himmel sind schon geplant.

Alles begann mit rund 40.000 Euro, die der Bezirksrat von St. Peter in den letzten Jahren ansparen könnte: "Damit wollten wir etwas Sinnvolles machen", erklärt Bezirksvorsteher Schröttner die Entstehung des Trainingsgeländes im ORF-Park. Gekostet haben die Geräte, die seit Mitte Juli stehen und sowohl Fitness- als auch Motorikübungen erlauben, dann aber doch 47.000 Euro. Das Sportamt steuerte hier einen kleinen Teil bei: "Wir freuen uns, dass der Bezirksrat einfach auf uns zugekommen ist", sagt Kurt Hohensinner. Das sei nicht selbstverständlich und erleichtere die Arbeit enorm. 

Was kann der neue Park? 

Unter den Geräten, mit denen sich unterschiedliche Muskelgruppen trainieren lassen, befinden sich: 

  • eine Calisthenics-Anlage
  • ein Bauchmuskeltrainer
  • ein Rückentrainer
  • ein Oberkörper- und ein Ruderstangen-Kraftgerät

Zudem ist der Parcours auch ein Mini-Motorikpark, für den nach dem Vorbild einer großen Anlage in Gamlitz (Südsteiermark) folgende Geräte ausgewählt wurden: 

  • eine Doppel-Slackline
  • eine Wackelwolke
  • ein 3D-Steig und eine Hängebrücke

Tendenz steigend

Graz verfügt damit offiziell schon über neun Streetworkout-Anlagen – und die Tendenz ist weiter steigend. Kurt Hohensinner kündigt bereits den nächsten geplanten Park in Wetzelsdorf an.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen