Nach Kritik: Maßnahmen für besseren Rasen in der Merkur Arena

Gegen Innsbruck tat sich Sturm auch aufgrund des schlechten Rasens schwer. Jetzt wurde reagiert.
  • Gegen Innsbruck tat sich Sturm auch aufgrund des schlechten Rasens schwer. Jetzt wurde reagiert.
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Ganz egal ob Sturm-Fan oder neutraler Beobachter: Wer im TV die beiden Spiele der Grazer gegen Wacker Innsbruck im Cup und gegen WSG Tirol verfolgt hat, traute wohl seinen Augen nicht. Der Rasen in der Merkur Arena glich einem regelrechten Krautacker und war nicht wirklich bundesligawürdig. Auch Sturm-Coach Christian Ilzer machte nach dem knappen 1:0-Sieg im Cup seinem Ärger Luft und wunderte sich, warum man scheinbar die Knöpfe der Rasenheizung nicht gefunden hat. Nun hat das Management der Stadion Graz-Liebenau GmbH aber reagiert. 

Rasen ist winterfit

Noch vor den Schneefällen gab es gestern eine Besichtigung mit Geschäftsführer Sport Andreas Schicker sowie Teammanager Martin Ehrenreich. Von insgesamt 6.000 Quadratmeter Spielfeldrasen wurden in den vergangenen 14 Tagen rund 700 Quadratmeter Rasen bereits getauscht. Die Rasenheizung läuft indes bereits seit Mitte November. Mit eigenen Wärmefolien wird der Rasen zudem über Nach abgedeckt. Das Grün wird teilweise zusätzlich auch mit Lampen beleuchtet. Der Rasen sei dadurch also winterfit gemacht worden. Eine gute Nachricht, schließlich warten noch drei Heimspiele auf die Grazer Vereine Sturm (2) und GAK (1).

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen