Sturm trennt sich von Tumani

Einsam, statt gemeinsam: Ayhan Tumani wurde von Sturm vor die Türe gesetzt – jetzt übernimmt Generalmanager Gerhard Goldbrich seine Agenden.
  • Einsam, statt gemeinsam: Ayhan Tumani wurde von Sturm vor die Türe gesetzt – jetzt übernimmt Generalmanager Gerhard Goldbrich seine Agenden.
  • Foto: GEPA
  • hochgeladen von Marcus Stoimaier

Es hat sich schon länger angedeutet – seit Mittwoch Abend ist es fix: Geschäftsführer Sport Ayhan Tumani und der SK Sturm gehen künftig getrennte Wege. Offiziell gaben die Grazer Auffassungsunterschiede als Grund für die Trennung an. Schon in den vergangenen Tagen, wurden in mehreren Terminen der Gremien mit der sportlichen Leitung, die Zielsetzungen und Zukunftsperspektiven abgeglichen und analysiert. Das Dienstverhältnis von Ayhan Tumani mit den Schwarz-Weißen wird einvernehmlich aufgelöst. „Diese Entscheidung haben der Vorstand, der Aufsichtsrat und Ayhan Tumani gemeinsam getroffen. Wichtig war uns dabei, eine Lösung zu finden, mit der alle Beteiligten zufrieden sind.“, betont Präsident Christian Jauk.

Teamwork in der sportlichen Leitung

Tumani konsumiert ab sofort seinen restlichen Urlaub – ab 1. April 2013 wird er nicht mehr Geschäftsführer der Schwarz-Weißen sein. Über Gesprächsinhalte und Ablösemodalitäten wurde Stillschweigen vereinbart. Eine unmittelbare Nachbesetzung der Position erfolgt nicht, um die Strukturen schlank zu halten. General Manager Gerhard Goldbrich wird beauftragt die sportliche Leitung zu übernehmen. In den kommenden Tagen stellt Goldbrich ein Team rund um Roland Goriupp zusammen, welches die Geschäftsführung operativ unterstützt. Die beiden GmbHs werden ab nun von Gerhard Goldbrich und Daniela Tscherk geleitet, womit auch das Vier-Augen-Prinzip gewahrt bleibt.

Autor:

Marcus Stoimaier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.