„Überleben“ in Dresden

Harry Lange und Florian Iberer haben sich in Dresden (im Hintergrund die Frauenkirche) schon eingelebt.
  • Harry Lange und Florian Iberer haben sich in Dresden (im Hintergrund die Frauenkirche) schon eingelebt.
  • hochgeladen von Marcus Stoimaier

Die WOCHE auf Visite bei Harry Lange und Flo Iberer in Dresden.

Schöner als gedacht. Bei der Ankunft in der sächsischen Hauptstadt wird der Besucher positiv überrascht. Wird halt doch nicht umsonst „Elbflorenz“ genannt. Frauenkirche, Semperoper oder Zwinger können sich auch wirklich sehen lassen. „Die dunklen Steine da sind von der alten, zerbombten Kirche eingebaut worden“, erklärt Harry Lange in Fremdenführer-Manier beim Besuch der Frauenkirche.
Der Ex-99ers-Kapitän hat sich an der Elbe bestens eingelebt. Nicht hinderlich war dabei, dass mit Flo Iberer ein weiterer Exil-Grazer seit Saisonbeginn für die Eislöwen verteidigt. „Wenn’s wärmer wird, kann man Dresden mit seinen Gastgärten fast mit Graz vergleichen“, hat auch der 29-Jährige Gefallen an der 520.000-Einwohner-Stadt gefunden.

Fans stürmen die Halle
Das sportliche Umfeld kann man mit Graz aber dann doch nicht vergleichen. Die Energie-Verbund-Arena (Baujahr 2007) spielt alle Stückl’n: Sky-Boxen, riesiger VIP-Klub, Whirlpools in der Kabine – und obwohl „nur“ Zweite Bundesliga und dort Stockletzter im Grunddurchgang, fast immer gut besucht. Beim Derby gegen die Lausitzer Füchse feierten 4.200 in der ausverkauften Arena einen 3:2-Overtime-Sieg.
Den 7. Mann werden die Löwen in der Abstiegsrunde brauchen. Die fünf Letztplatzierten kämpfen um den Verbleib in der Liga – der Letzte steigt ab.
Los geht’s am Freitag daheim mit dem Sachsenderby gegen Crimmitschau. „Ohne die vielen Ausfälle würden wir bestimmt nicht da unten stehen – wir packen das sicher“, ist Lange überzeugt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen