WKO-Tour
Angst vor dem zweiten Lockdown

Einkehr beim GH Thorbauer: Larissegger (l.), Höller (2.v.l.)
4Bilder
  • Einkehr beim GH Thorbauer: Larissegger (l.), Höller (2.v.l.)
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Bei der WKO-Tour wurde auch über den Fachkräftemangel gesprochen.

Es gibt nicht nur Corona als großes Thema: So könnte man den zweiten Tour-Tag von Wirtschaftskammer und WOCHE in den Bezirken Wetzelsdorf, Eggenberg und Gösting zusammenfassen. Graz-Regionalstellenleiter Viktor Larissegger und WK-Funktionärin sowie Unternehmerin Anita Höller bekamen im Rahmen der Betriebsbesuche sehr oft zu hören, dass trotz hoher Arbeitslosenzahlen Fachkräfte fehlen. Drei von fünf besuchten Unternehmen (diesmal Gasthaus Thorbauer, Kosmetikproduktanbieter Lux, Tischlerei Kaufmann, ladyfit, Friseur haargenau) würden sofort geeignete Personen aufnehmen.
Im Hinblick auf Corona bestand Einigkeit darüber, dass ein weiterer Lockdown große wirtschaftliche und gesellschaftliche Folgen hätte. Als Förderungsmittel wurde die Kurzarbeit als große Unterstützung in Krisenzeiten gewürdigt.

Kommentare

?

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Du möchtest selbst beitragen?

Melde dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen