Bezahlte Anzeige

Unterwegs in der "kleinen" Neutorgasse in Graz
Aus Liebe wagte sie den Sprung in ein neues Leben

Aus Liebe wagte sie einen Neuanfang
5Bilder

Wer durch die „kleine“ Neutorgasse in Graz spaziert, der sieht eine Reihe interessanter kleiner Geschäfte. Sie sind keine Ableger großer Ketten, sondern verfolgen ihr eigenes Konzept. Der verpackungsfreie Einkauf bei GRAMM ist ja bereits in aller Munde. Im Schatten der malerischen Franziskanerkirche am linken Murufer kann man auch wunderbare Pierogi essen, besondere Kleidung, Geschenke, Dekoration und historische Spielzeuge erstehen oder in der Stadtschenke einkehren, die als gemeinnütziges Frauenbeschäftigungsprojekt geführt wird. Seit neuestem ist auch das Markenoutlet „Dein Lieblingsstück“ aus der Paulustorgasse hierher gesiedelt. Die Betreiber, Marzena und Edward „Edek“ Komornik, stammen ursprünglich aus Polen.

Die Freizügigkeit der EU macht es möglich,
dass ihre Bürgerinnen und Bürger ihren Wohn- und Arbeitsplatz überall frei wählen können. Doch so ein Umzug bringt eine große Umstellung mit sich. Edek, in Polen als Jurist erfolgreich tätig, hat 2010 sogar bei einer Kommunalwahl zum Bürgermeister seiner Gemeinde Radecznica kandidiert und sich erst in der Stichwahl dem bisherigen Amtsinhaber geschlagen geben müssen. Marzena war nach dem Soziologiestudium als Journalistin für die Wochenzeitung Kronika Tygodnia tätig. 2008 haben sich die beiden kennengelernt und ineinander verliebt.
Nach arbeitsintensiven Jahren ließ sich Edek 2011 für ein Jahr freistellen, um sich eine Auszeit zu nehmen. Dafür kam er nach Österreich, das er von einem Praktikum in Kärnten während seiner Studienzeit kannte. Gute Deutschkenntnisse erleichterten den Einstieg, schließlich gefiel es ihm so gut, dass er sich gerne hier niederlassen wollte. Marzena entschloss sich dazu, ihr altes Leben für die große Liebe aufzugeben und mitzukommen. 2012 gaben sich die beiden in Polen das Jawort und zogen danach nach Graz.

Anfangs war es nicht immer leicht,

besonders für Marzena, die erst Deutsch lernen musste. Als Hilfs- und Reinigungskraft musste sie in Österreich ganz von vorne beginnen. Dennoch stand aufgeben nie zur Debatte. 2013 kam die gemeinsame Tochter zur Welt, die inzwischen bereits die Volksschule besucht. 2016 wurde das Geschäft „Die Qual der Wahl“ in der Paulustorgasse eröffnet. 2019 folgte die Übersiedlung in die „kleine“ Neutorgasse und die Umbenennung in „Dein Lieblingsstück“. Die Idee ist es, tolle hochqualitative Markenware zum Outletpreis anzubieten. Es werden jeweils nur kleine Kontingente angekauft, sodass nur ganz wenige Stücke von einem Modell in Umlauf gebracht werden. Wer ein besonderes Teil, also ein „Lieblingsstück“ sucht, ist hier gut beraten. Vor allem elegante zeitlose Damenmode, aber auch Kindermode, Kinderschuhe und Shirts für Herren gibt es im Sortiment. Hier finden sich Marken wie Scotch & Soda, Stefanel, Liebeskind Berlin, Massimo Dutti, Pierre Cardin u. v. m. Marzena, die die Hauptverantwortung für das Geschäft trägt, ist laufend auf der Suche nach schönen Stücken für ihre Kundinnen. Da finden auch schon einmal ein paar tolle Teile aus einer kleinen polnischen Manufaktur den Weg nach Graz.

Nachdem das Geschäft bei Marzena in guten Händen ist,

macht Edek gerade eine Ausbildung zum Pflegeassistenten – bekanntlich eine krisensichere Branche. Marzena vermisst zwar öfter ihre beiden erwachsenen Kinder aus erster Ehe, aber inzwischen fühlen sich die beiden in Graz ganz zuhause. Geschäft und Familie halten sie auf Trab. Ihr Haus in Polen muss also noch eine Weile auf sie warten: „Vielleicht gehen wir dorthin zurück, wenn wir alt sind, aber ich weiß es noch nicht“, erklärt Marzena.

Autor:

Gundi Jungmeier aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.