Bund und Land: Zusammenarbeit im Fachkräftemangel

Gemeinsam: Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl (l.) mit Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck
  • Gemeinsam: Landesrätin Barbara Eibinger-Miedl (l.) mit Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck
  • Foto: Foto Fischer
  • hochgeladen von Stefan Haller

In der vergangenen Woche war Graz Gastgeber der Konferenz aller Wirtschaftsreferenten der Bundesländer. Wirtschaftslandesrätin Barbara Eibinger-Miedl und VP-Wirtschaftsministerin Margarete Schramböck zeigten sich erfreut über das produktive Treffen. „Es gibt Herausforderungen, die in allen Bundesländern gleich sind. Das sind die digitale Transformation und der Fachkräftemangel. Letzteres ist kein Hauptstadt-Problem, es ist eine Herausforderung, mit der die Länder und Regionen österreichweit konfrontiert sind. Daher ist es umso wichtiger, in diesem Bereich als Bund und Land verstärkt zusammenzuarbeiten“, so Schramböck.

Autor:

Stefan Haller aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.