Der erste Fehler bei der Energie-Jagd

Hier sind einige Apcoa Park- und Hinweistafeln ersichtlich, die eine tägliche Einsatzzeit von 24 Stunden aufweisen. P1, P2, P3 und die große Hinweistafel ganz hinten haben jeweils 10 Stück Leuchtstofflampen zu je 30 Watt. Das Einfahrtschild dürfte mit 14 Stück zu 58 Watt bestückt sein. Die kleinen P1 bis P3 mit 2 Stück zu je 36 Watt...
3Bilder
  • Hier sind einige Apcoa Park- und Hinweistafeln ersichtlich, die eine tägliche Einsatzzeit von 24 Stunden aufweisen. P1, P2, P3 und die große Hinweistafel ganz hinten haben jeweils 10 Stück Leuchtstofflampen zu je 30 Watt. Das Einfahrtschild dürfte mit 14 Stück zu 58 Watt bestückt sein. Die kleinen P1 bis P3 mit 2 Stück zu je 36 Watt...
  • hochgeladen von Rainer Maichin

Am Freitag den 18.9.2013 erhielt ich ein Dankeschreiben von der Flughafen Graz Betriebs GmbH, dem auch ein Gutschein für ein "italienisches Buffet" für zwei Personen beim Airest beigefügt war.

8.769 kWh
Die Flughafen Graz Betriebs GmbH bedankte sich für ein jährliches Einsparpotential von 8.769 kWh beim Strom. Ich hatte aber ein jährliches Einsparpotential von etwa 23.000 kWh errechnet.

Nachjustierung
Nun ist es passiert!
Ich überprüfte noch einmal meine Fotosammlung und entdeckte bei drei großen Hinweisschildern unten den Apcoa-Schriftzug.
Sorry - das sollte nicht passieren.

Neue Aufstellung
Bei dieser neuen Aufstellung wurden nun alle gelben Hinweistafeln dem Flughafen Graz angerechnet. Die einzige weiße Hinweistafel, die Hinweistafel zum Bahnhof - direkt beim Eingang, wurde aber noch beim Flughafen Graz dazu gerechnet
In Summe hat der Flughafen Graz nun ein jährliches Einsparpotential von 11.100 kWh.
Die APCOA Parking Austria GmbH hat den Rest bekommen - nämlich etwa 22.300 kWh Einsparpotential pro Jahr.

Die 11.100 kWh differieren zwar noch um 2.331 kWh mit den Werten von der Flughafen Graz Betriebs GmbH, aber dass meine Werte zu 100 Prozent bestätigt werden, ist mit 100 prozentiger Sicherheit auszuschließen ;-)
In Summe beträgt das jährliche Einsparpotential bei 23 Hinweisschilder, die alle am Tag beleuchtet werden, etwa 33.300 kWh. Das erste Ergebnis von 30.900 kWh wurde damit sogar noch übertroffen.

Schwierige Aufstellung
Im Großen und Ganzen war es hier eine ziemlich umfangreiche Aufstellung, da auch zwei Unternehmen beteiligt sind, wo ich die Abgrenzungen auch nicht exakt bestimmen konnte.

Einsparpotential erreicht beinahe die jährliche Stromproduktion der PV-Anlage

Die PV-Anlage vom Grazer Flughafen hat eine jährliche Stromproduktion von etwa 39.000 kWh.

Etwa 85 Prozent von der jährlichen Strommenge, die die PV-Anlage vom Flughafen Graz erzeugt, werden benötigt, um Hinweisschilder während des Tages zu beleuchten...

Ähnliches gilt auch für die

PV-Anlage beim Geidorf-Center

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen