Die andere (unbekannte) Seite vom AMS

Was macht dieses Foto besonders?

Zu viele Arbeitslose

Unwillige Arbeitslose da, unwillige Arbeitslose dort, so kann man es des Öfteren lesen.
Es gibt viel zu viele Arbeitslose...
Die wollen eh´alle nicht arbeiten...

Dass es auch ganz anders abläuft dokumentiert ein fünfminütiges Video.
Es wäre wichtig, wenn dann doch einige dieses Video anschauen würden, da solche Dinge eigentlich niemals an die Öffentlichkeit gelangen sollten.

Zur Vorinformation:

Langzeitarbeitsloser Energieeffizienztechniker mit einem "Jahreseinkommen" von 10.000 Euro informiert das AMS seit drei Jahren über Energieeinspar-Potentiale bei allen AMS-Geschäftsstellen in Österreich.

Dort wären mit sehr einfachen Maßnahmen jährliche Einsparpotentiale von 30.000 bis 100.000 Euro zu erreichen.
Das alles läuft unter dem Deckmantel des Bundes-Energieeffizienzgesetzes ab, das öffentliche Betriebe als Vorbilder beim Energiesparen sieht.

Autor:

Rainer Maichin aus Graz

Webseite von Rainer Maichin
Rainer Maichin auf Facebook
following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.