Ein Haus kehrte wieder heim

Das Möbelhaus Spätauf expandierte nach Graz und Wien und kam nun nach Halbenrain zurück.

Ortswechsel und Expansion kennzeichnen die fast hundertjährige Geschichte der Firma Spätauf. Gegründet 1913 in Tieschen von Friedrich Spätauf, baute sein Sohn gleichen Namens 1960 ein Möbelhaus in St. Anna am Aigen. Zehn Jahre später übersiedelte der Betrieb nach Halbenrain. Die dritte Generation, Harald Spätauf und Marianne Fasching-Spätauf, errichtete in den 90er- Jahren eine Filiale mit 1.500 Quadratmetern Ausstellungsfläche und das Ligne Roset Haus in Graz. Das Möbelhaus in Halbenrain wurde 2002 aus kaufmännischen Gründen geschlossen. Die moderne Tischlereiwerkstätte blieb. 2006 eröffnete das Unternehmen zwei Häuser mit den italienischen Spitzenmarken Poliform/Varena und Minotti in Wien.

Wohntrends in Halbenrain

Mit einer weiteren Expansion kehrte das Möbelhaus in diesem Jahr wieder an seinen Stammsitz zurück. Auf 500 Quadratmetern präsentiert ?Spätauf - Möbel zum Leben? nun auch wieder in Halbenrain, wie man internationale Wohntrends mit österreichi-scher Handwerkskunst und Maßarbeit verbindet. ?Wer seit bald hundert Jahren selbst Möbel fertigt, entwickelt ein untrügliches Gespür für Qualität, Maßarbeit und hochwertiges Design?, legt Marianne Fasching-Spätauf die Latte hoch. Und sie weist auch darauf hin, dass es keine Unterschiede im Niveau der ausgestellten Stücke in Wien, Graz und Halbenrain gibt.
Höchste Servicestandards und Verlässlichkeit von der Beratung über die Planung bis zur Realisierung stehen für das Halbenrainer Unternehmen, in dem mit Marlies Fasching-Spätauf bereits die vierte Generation vertreten ist.
walter.schmidbauer@woche.at

Autor:

Steiermark WOCHE aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.