Energie Graz setzt (leider) auf Stromverschwendung

Wer findet auf diesem Foto die drei Monitore in Dauerbetrieb?
3Bilder
  • Wer findet auf diesem Foto die drei Monitore in Dauerbetrieb?
  • hochgeladen von Rainer Maichin

Wie alles begann:

Am 10.6.2013 verfasste ich den ersten Beitrag über die Stromverschwendung beim Kunden- service-Center der Energie Graz, das sich am Andreas-Hofer-Platz 15 befindet.

Bis zum heutigen Tag sind 523? Tage vergangen. Es wurden E-Mails geschrieben, telefoniert, persönlich vorgesprochen, aber verändert wurde nichts. Die Stromverschwendungen wurden einfach beibehalten.

Wie viel Strom wird verschwendet?*
Die verschwendete jährliche Strommenge übersteigt den jährlichen Strombedarf meines 4-Personen-Haushaltes. Aktuell müssen etwa 3,2 Prozent der jährlichen Stromerzeugung beim Power Tower verwendet werden, um die Stromverschwendung bei Bildschirm und Monitor im Kundenservice-Center der Energie Graz zu kompensieren.
Die viel diskutierte Energiewende ist absolut sinnlos, wenn die Energieverschwendungen aber beibehalten werden!

Energie Graz setzt auf das Energiesparen

So sagt es zumindest die PR - die Realität ist oberhalb ersichtlich...

Nachfolgend einige Links zu Energiesparaktionen der Energie Graz und Ihrer "Mutter" der Energie Steiermark, wo diese uns das Energiesparen (vor)zeigen möchten.

Monitor aus statt Bildschirmschoner
"...Die meisten Bildschirmschoner sind recht aufwendige Animationen, die unnötig Strom verbrauchen. Schalten Sie Ihren Monitor lieber in den Standby-Modus oder ganz aus...."

Energiespar-Modi aktivieren
"...Viele elektronische Geräte haben mittlerweile Energiespar-Modi. Oft müssen diese jedoch manuell aktiviert werden. Überprüfen Sie Ihre Geräte und aktivieren Sie ggf. die Energiespar-Modi...."

Energieeffizienz ein Produkt der Energie Graz
"...Die Energie Graz zeigt nicht nur Verantwortung für Kunden, Mitarbeiter und Eigentümer, sondern auch für Umwelt und Gesellschaft..."

"...Energieeffizienz ist Thema Nummer eins bei der Energie Steiermark und ihrem Tochterunternehmen Energie Graz...."
Link zu Pressemitteilung">Link zur Presseaussendung

Stromspar-Aktion der Energie Graz mit LED
Link zum Breicht in der Kleinen Zeitung

Nächstes Update
Der nächste Beitrag über dieses sehr seltsame Verhalten wird dann zum 1000-Tage-Jubiläum, das am 6.3.2016 ist, veröffentlicht werden. Ich persönlich hoffe aber, dass doch davor - ein kleines Wunder passiert..

Zum Nachdenken:

Ich bin zweifacher Vater. Meine Kinder waren bereits im Alter von zwei bis drei Jahren selbstständig in der Lage einfache Stromsparmaßnahmen, wie das Aussschalten von Bildschirm und Monitor, durchzuführen...

Dieser Beitrag ist ein Teil der Energie-Jagd,
die ein wichtiges Projekt vom Einsparkraftwerk ist.

Das Einsparkraftwerk ist zu 100 Prozent unabhängig von Energiekonzernen
und sonstigen politischen Entscheidungsträgern, und wird nicht gefördert.

*Außer diesen fünf Bildschirme wurden keine anderen Einsparpotentiale erhoben.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen