Fachkräftemangel ist auch in Andritz Thema

Besuch beim Unternehmen Innovation Service Network: Reinhard Willfort (Mitte) mit Viktor Larissegger und Christina Ulrich
2Bilder
  • Besuch beim Unternehmen Innovation Service Network: Reinhard Willfort (Mitte) mit Viktor Larissegger und Christina Ulrich
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Christoph Hofer

Von der sehr bunten Unternehmensstruktur im Grazer Bezirk Andritz überzeugten sich vor Kurzem die Regionalstelle Graz der Wirtschaftskammer und die WOCHE im Rahmen der diesjährigen WKO-Tour.
Im Norden von Graz gibt es nicht nur industrielle Großbetriebe, sondern auch eine Vielzahl an Ein-Personen-Unternehmen. Sehr häufig wurden WKO-Regionalstellenleiter Viktor Larissegger, WOCHE-Geschäftsstellenleiter Philip Fürstaller und Christina Ulrich (Internationalisierungscenter) bei den Besuchen mit dem Thema Corporate Social Responsibility konfrontiert.

Suche nach Fachkräften

"Die gesellschaftliche Verantwortung von Unternehmen steht immer stärker im Mittelpunkt. Konkret geht es dabei um freiwillige Maßnahmen von Firmen, die einen Beitrag zur nachhaltigen Entwicklung darstellen", konkretisiert Larissegger. Dazu wurde einmal mehr über den Fachkräftemangel gesprochen. "Um diese Situation zu entschärfen, setzt sich die WKO für eine weitere Vereinfachung des Ausländerbeschäftigungsgesetzes ein."

Besuch beim Unternehmen Innovation Service Network: Reinhard Willfort (Mitte) mit Viktor Larissegger und Christina Ulrich
Stippvisite im Küchenstudio: Larissegger, Griessner, Fürstaller

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen