Anzeige

Für heuer den Zauber wieder beenden

6Bilder

Sie sind heuer schon zum zweiten Mal hier in der evangelischen Kreuzkirche, auch weil die Betreuung hier so herzlich und wohlwollend ist. „Es ist ein Geben und Nehmen, hier zu sein und wir werden wunderbar umsorgt“, erzählt Julia Pelzmann von Estet Personal. „Es macht und Freude, uns in der Weihnachtszeit zu engagieren. Was macht‘s denn heuer, sind wir schon gefragt worden“, so Pelzmann, die es mit fünf Kollegen auch in diesem Jahr gerne übernommen hat, in der Kreuzkirche nach dem erfolgreichen Adventmarkt Tannenduft & Engelshaar vom Wochenende alles wieder in den Ursprungszustand zurückzubringen.
Und da gibt es wahrlich viel zu tun: Alle Dekoration ist abzunehmen und fein säuberlich wieder in Kisten zu verstauen, die Verkaufsstände sind abzubauen, die Lichterketten abzunehmen und die Punschstände zu demontieren. Alles will in den Turm hinaufgetragen werden, wo es auf mehreren Ebenen trockene Lagerflächen gibt, damit für das kommende Jahr alles wieder griffbereit ist.
Thoma Föhse, der seitens der Kreuzkirche koordinierend alle Verantwortung zeigen! Projekte begleitet hat, berichtet: „Im kommenden Jahr ist eine Ausweitung auf zwei Wochenende geplant, zumal der Markt heuer mit rund 600 Besuchern überaus erfolgreich. Das freut die Standler und auch uns als Veranstalter.“ Sollen doch Einnahmen wieder dem Projekt ‚Eine von vier - Gegen Frauenarmut im Bezirk Lend‘ gewidmet werden.
Und nach einer besonderen Stärkung zum Mittag - das Team von Estet Personal wird von zwei afghanischen Frauen wunderbar bekocht - finden abschließend die schweren Kirchenbänke ihren Weg zurück in die Kirche. Der Zauber hat sich für dieses Jahr wieder gelegt… Bis zum nächsten Jahr.

Bildgalerie
weitere Informationen:Verantwortung zeigen!

Newsletter Anmeldung!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Aktuell

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Foto des Tages einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen