Corona-Offensive
In der Steiermark macht die EU (Heim-)Schule

Bringt die EU online in die Schulen: Landesrat Christopher Drexler.
  • Bringt die EU online in die Schulen: Landesrat Christopher Drexler.
  • Foto: Toni Muhr
  • hochgeladen von Roland Reischl

Zumindest noch für einige Wochen ist in der Steiermark „Home Schooling“ angesagt. Genau das macht sich jetzt auch das Europareferat des Landes Steiermark zunutze und hat ein Europa-Online-Paket für Schulen erarbeitet. In dieser Lehrunterstützung setzt man sich explizit mit dem Thema der Corona-Krise auf Ebene der Europäischen Union auseinander.

Hilfe für Lehrer und Schüler

Einerseits bietet das Europareferat den Lehrern die Möglichkeit, Unterrichtsmaterialen zusammenzustellen, andererseits können sich Schülern selbst informieren und so auf interaktivem Weg die Arbeit der Europäischen Union kennenzulernen.
Kernstück des Programms ist eine Lernplattform mit einer Sammlung von Fact-Sheets, Podcasts, Quizzes, Videos, Musik und virtuellen Ausstellungsrundgängen. Die Informationen zum Europa-Paket wurden den steirischen Schulen bereits zur Verfügung gestellt, sie sind aber auch unter www.europa.steiermark.at abrufbar.Zusätzlich startet man über die Online-Kanäle (Europaportal Steiermark  und Facebook) eine Serie von Video-Interviews mit Österreichern, die Einblick in ihre Arbeit für die Europäische Union und explizit in ihre Tätigkeiten zur Bewältigung der Corona-Krise geben. „Für ihren Umgang mit der aktuellen Krise wird die Europäische Union immer wieder kritisiert. So berechtigt manche Kritikpunkte wohl sind, passiert vor allem abseits des öffentlichen Scheinwerferlichts viel wertvolle Arbeit", ist Europalandesrat Christopher Drexler überzeugt. Mit dem Online-Paket für Schulen und einer Video-Serie, die Einblicke hinter die Kulissen der Arbeit der EU gibt, wolle man das hervorheben und Lernmaterialien als Basis für eine differenzierte Auseinandersetzung zur Verfügung stellen.

Autor:

Roland Reischl aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

24 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Regionaut werden!

Du willst eigene Beiträge veröffentlichen?
Werde Regionaut!

Regionaut werden!



Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen