Karrierecoaching mit Doria Pfob: Fragen stellen im Gespräch

Gibt wöchentlich Tipps: WOCHE-Karrierecoach Doria Pfob
  • Gibt wöchentlich Tipps: WOCHE-Karrierecoach Doria Pfob
  • Foto: Pfob
  • hochgeladen von Verena Schaupp

Bewerber glauben leider oft noch, im Bewerbungsgespräch nur auf Fragen antworten zu müssen, aber man sollte sich auch überlegen, welche Fragen man selbst beantwortet haben möchte.
WOCHE-Karrierecoach Doria Pfob meint: "Überlegen Sie immer jene Fragen, die wichtige Informationen liefern und Sie zusätzlich kompetent erscheinen lassen."

Fragen im Gespräch

1. Wird diese Stelle neu besetzt oder nehme ich den Platz von jemand anderem ein? So erfährt man, ob eine Einschulung möglich ist oder man ins kalte Wasser springen darf.
2. Was erwarten Sie sich von mir, welche Ziele gilt es zu erreichen? Ohne Zielvorgaben wird es schwer, gute Arbeit zu beweisen. Zusätzlich spricht diese Frage für eine Person, die im Sinne des Unternehmens agieren möchte. Außerdem erfährt man, worauf man achten muss, um als wertvolles Teammitglied gesehen zu werden.
3. Wie schaut das Team, in dem ich arbeiten werde, aus? So findet man heraus, ob man sich bei seinen Kollegen wohlfühlen wird. Außerdem sollte das gefragt werden, wenn man sich als sehr teamfähig bezeichnet.
4. Was ist meinem Vorgesetzten besonders wichtig? Wenn man hier etwas in Erfahrung bringt und sich danach richtet, überlebt man den Probemonat.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen