WKO-Tour: Das Zentrum der Stadt und der Unternehmen

Erfreut: V. Larissegger, A. Dynkowska und R. Felser
5Bilder
  • Erfreut: V. Larissegger, A. Dynkowska und R. Felser
  • Foto: KK
  • hochgeladen von Stefan Haller

Der "Erste" kommt zum Schluss: WOCHE und WKO Regionalstelle Graz auf Tour durch den Bezirk Innere Stadt.

Die Innere Stadt weist mit Abstand die größte Dichte an Unternehmen auf, wobei die Sparten Handel und Gastronomie wenig überraschend überdurchschnittlich vertreten sind. Thema in der Innenstadt ist schon jetzt der Neubau der Tegetthofbrücke. "Aus Sicht der Wirtschaft ist sicherzustellen, dass die Bauzeit so kurz wie möglich sein wird – die prognostizierten zwei Jahre wären zu lang und würden für Betriebe im Umfeld zur Existenzbedrohung werden", erklärt Regionalstellenleiter Viktor Larissegger. Angeregt wird auch, eine Unterführung des Radverkehrs einzuplanen, damit Radfahrer ohne Kreuzung rascher vorankommen. Generell war die Stimmung bei den besuchten Betrieben positiv, wobei die Herausforderung speziell im Handel durch den Druck des internationalen Onlinehandels hoch ist. Diesbezüglich besteht seitens der WKO die Forderung nach Steuerfairness für Produkte, die aus dem Ausland bestellt werden.

Autor:

Stefan Haller aus Graz

following

Du möchtest diesem Profil folgen?

Verpasse nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melde Dich an, um neuen Inhalten von Profilen und Bezirken in Deinem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
Die wichtigsten Nachrichten per Push Mitteilung direkt aufs Handy! Jetzt für Deinen Bezirk anmelden!

Kommentare

online discussion

Du möchtest kommentieren?

Du möchtest zur Diskussion beitragen? Melde Dich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Du möchtest selbst beitragen?

Melde Dich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.