14.11.2017, 15:48 Uhr

Casino Graz: Die Kugel rollte auf Hochglanz

Sie machten ihr Spiel: Guido R. Strohecker, Andreas Sauseng, Bettina Glatz-Kremser, Hermann Schützenhöfer, Alexander Labak, Siegfried Nagl (Foto: Casino Graz/Kanizaj, Hoffmann)

Das neu gestaltete Casino Graz wurde am 11. November feierlich eröffnet.

8,5 Millionen Euro: Von einem derart hohen Gewinn würden manche wohl träumen, wenn sie im Casino am Roulette- oder Black-Jack-Tisch sitzen. Um diese stolze Summe wurde das Casino Graz in den vergangenen 18 Monaten komplett runderneuert, dementsprechend glanzvoll gestaltete sich die große Eröffnungsfeier am vergangenen Wochenende.
"Meine Glückszahl? Die 24, so lang war Erwin Pröll an der Spitze von Niederösterreich, dann wäre ich 90 Jahre alt", lachte Hermann Schützenhöfer, der im Beisein von Bürgermeister Siegfried Nagl, Casino-Graz-Direktor Andreas Sauseng und Vorstand Bettina Glatz-Kremser die Eröffnung vornahm.

Bei den Musik-Einlagen von "The Rats are Back" rund um Eric Papilaya, Volker Piesczek, Norbert Oberhauser und Pepe Schütz gerieten auch Landesrat Johann Seitinger, Ex-Grünen-Chefin Ewa Glawischnig, Opus-Mastermind Ewald Pfleger, Opernredoute-Organisator Bernd Pürcher sowie Juwelier Hans Schullin ins Staunen. Dass in bester Innenstadtlage nicht nur ein neu gestalteter Spieletempel entstanden ist, zeigte sich an den Köstlichkeiten, die Haubenkoch Siegfried Dick und sein Team kredenzten. Bei Kürbiskernsuppe, gebackenen Garnelen und Co. wurde noch bis spät in die Nacht gefeiert. Ganz unabhängig, ob die Kugel auf Rot oder Schwarz rollte ...
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.