15.11.2017, 06:00 Uhr

Der LAWIF Männertag: Wo Mann nicht aufstehen will

LAWIF und die Männer: Teil zwei des Erlebnistages mit Samir und Christian.


Shoppen, Kaffee trinken und Umstyling sind Frauensache? Die zweite Erlebnistour der WOCHE und dem Grazer Start-up LAWIF beweist das Gegenteil, denn hier kommen auch starke Männer auf ihre Kosten.

Zu Beginn des Männertages durften die zwei Grazer bei Buna in die Welt des Kaffees eintauchen. Anschließend ging es zum Umstyling zu Sunsetstar. Mit knurrendem Magen stürmten Christian und Samir gemeinsam mit dem Team von LAWIF (Look around what I found) zum Mittagstisch. 
» Teil 1 des Männertages mit LAWIF gibt es hier zum nachlesen

Wenn aus Fremden Freunde werden

Im Café Mitte setzte sich das fünfköpfige Team gemeinsam mit Geschäftsführer Rene Koch zu Tisch. Bei Bier, Burger und co. entstand aus der zufälligen Bekanntschaft der Gewinner des WOCHE-Gewinnspieles eine wahre Freundschaft. Student Samir Reiter und Krankenpfleger Christian Janik waren sofort auf einer Wellenlänge - bei den coolen Beats und leckeren Gerichten im Café Mitte aber auch kein Wunder. 

Koch wollte ein neuartiges Konzept umsetzen, das es so in Graz noch nicht gegeben hat. "Meine vielen Reisen haben mich inspiriert. Ich habe Dinge gekauft und mitgenommen. Der außergewöhnliche Stil war einfach Bauchgefühl und nicht langwierige Plannung", so der ehemalige Jus- und BWL Student. Einig waren sich Christian und Samir auch mit ihrer Meinung über das Grazer Restaurant und seinen Besitzer, "Rene ist eine sehr außergewöhnliche Persönlichkeit in Graz".


Geschniegelt und gestriegelt

Als krönenden Abschluss ihres Männertages, der in Kooperation zwischen der WOCHE Graz und dem Start-up LAWIF organisiert wurde, durften es sich die beiden Männer bei Holy Tiger nochmal richtig gut gehen lassen. In seinem Barbershop hat mit Jürgen Niederl niemand Geringerer als der Dritte der Barbier-Weltrangliste das Sagen: "Ich habe mein Hobby zum Beruf gemacht und freue mich jeden Tag aufzustehen und zur Arbeit zu gehen", sagt Jürgen. Für unsere Gewinner nahm er sich Zeit und verwöhnte diese mit einer neuen Frisur, Bartpflege und einem Glas Whiskey. 
Die zwei Grazer waren sichtlich begeistert. Der Barbershop als Begegnungsort für Männer besticht mit Charme, Atmosphäre und einem unglaublich coolem Chef. Einer der besonderen Aspekte von Holy Tiger ist, dass die Kunden während der Behandlung nicht wie herkömmlich zum Spiegel gedreht werden, sondern dem Barbier vertrauen müssen. Nach dem Verwöhnprogramm im Holy Tiger wollten die beiden Männer gar nicht mehr aufstehen, so entspannt waren sie. 

"Was für ein hammer Tag, wir müssen uns unbedingt wieder auf einen Drink in der Stadt treffen",

meinte Christian bei der Verabschiedung. 

» Hier gibt es mehr Informationen über LAWIF und die Zusammenarbeit mit der WOCHE Graz

^Redaktion: Stefan Haller 

Café Mitte Graz
Freiheitsplatz 2, 8010 Graz
Facebook: Cafe Mitte
Holy Tiger Barbershop
Münzgrabenstraße 20, 8010 Graz
Website: barbershop-graz.at

10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.