23.03.2017, 15:50 Uhr

Fachsymposium „Die Eine Kirche – gab es sie jemals wirklich? – Alte Kirche zwischen Realität und Mythos“

Wann? 31.03.2017 09:00 Uhr

Wo? Universitätszentrum Theologie, Heinrichstraße 78, 8010 Graz AT
(Foto: Institut für Ökumenische Theologie)
Graz: Universitätszentrum Theologie |

UZT – Universitätszentrum Theologie, Großer Hörsaal EG

Wer sich heute mit den Problemen der Ökumene beschäftigt und die politischen Winkelzüge der Kirchen verfolgt, kann schon einmal Gefahr laufen, sich nach der Reinheit, Klarheit und Einheit der Frühen Kirche zurückzusehnen. Doch schon ein kurzer Blick auf die historischen und theologischen Realitäten des Christentums in den ersten Jahrhunderten macht uns klar, dass es diese goldenen Zeiten niemals gab.

Wer sich heute mit den Problemen der Ökumene beschäftigt und die politischen Winkelzüge der Kirchen verfolgt, kann schon einmal Gefahr laufen, sich nach der Reinheit, Klarheit und Einheit der Frühen Kirche zurückzusehnen. Doch schon ein kurzer Blick auf die historischen und theologischen Realitäten des Christentums in den ersten Jahrhunderten macht uns klar, dass es diese goldenen Zeiten niemals gab.

Die Geschichte der Kirche ist eine Geschichte der inneren Konflikte, der Brüche und auch immer wieder der Bestrebungen, trotz aller theologischer, geographischer und kultureller Distanz, zu einem einheitlichen Glauben und der „einen“ Kirche unseres Glaubensbekenntnisses zu finden.

Vorträge:
Prof. Dr. Dietmar Winkler (Salzburg)
Der Mythos des ersten Jahrtausends: Anmerkungen zu Pluralismus und
Kirchentrennung im antiken Christentum

Prof. Dr. Cesare Alzati (Milano)
Alla ricerca di un modello episcopale in Occidente alla fine del IV secolo*

Prof. Dr. Andrew Louth (Durham/Amsterdam)
Pope Martin and Maximus Confessor in their Struggle for Orthodoxy Against
the Empire*

Gemeinsames Mittagessen vor Ort

* Zu den fremdsprachigen Vorträgen wird ein deutsches Skriptum ausgehändigt.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.