24.08.2016, 11:51 Uhr

Film ab! Hierzegger und Hader drehen in Graz

Ein eingespieltes Team: Josef Hader und Pia Hierzegger stehen gemeinsam vor der Kamera.
Graz ist erneut Filmstadt! Die Stars des österreichischen Films, Josef Hader und Pia Hierzegger, drehten in den vergangenen Wochen in Graz ihren neuen Film. Den "Landkrimis" folgen im ORF die "Stadtkomödien" nach: "Die Notlüge" ist ein Arbeitstitel und wird voraussichtlich 2017 ausgestrahlt. Regie führt Marie Kreutzer, die diesmal wieder das Thema Familie in der Komödie verarbeitet. Es geht um den ganz normalen Patchwork-Wahnsinn. Pia Hierzegger ist nicht nur weibliche Hauptdarstellerin, sondern zeichnet sich auch als Drehbuchautorin erstmals bei einem Spielfilm verantwortlich. Weitere Rollen werden unter anderem von Brigitte Hobmeier, Andreas Kiendl, Christine Ostermayer, Regina Fritsch, Bernhard Schir und Manuel Rubey besetzt. Für Hader ist der Ensemble-Film, wo fünf bis sechs Schauspieler gleichzeitig spielen, eine neue, interessante Erfahrung. Nach "Das ewige Leben" ist Graz nun wieder Schauplatz seines Films. Was er an Graz schätzt: "Graz hat ein südliches Flair, man bekommt Urlaubsgefühle. Es spielt sich viel mehr auf den Straßen ab und Graz hat für seine Größe eine immense Urbanität und eine sehr lebendige Kultur-Szene."
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.