13.03.2017, 10:30 Uhr

Fünf Mal Graz: Miss Styria Finalistinnen stehen fest

Finalistinnen und Jury: 26 Teilnehmerinnen kamen zum Casting – eine dieser zwölf Mädchen wird am 9. April die neue Miss Styria. (Foto: MAC/Conny Pail)

Rund um die Miss Styria Wahl tut sich viel: Die Kandidatinnen für das Finale sind fix, auch der nächste Lizenzpartner steht fest. Wir liefern alle Infos und die Portraits der Kandidatinnen.

Es war spannend bis zum Schluss: Am 4. März gingen beim Miss Styria Casting die potenziellen Missen über den Laufsteg. Neun von ihnen sicherten sich (zusätzlich zu den "Golden Ticket"-Fixstarterinnen) den Finaleinzug und machten das Dutzend voll. Die Jury, bestehend aus Claudia Kriechbaumer, Gabi Leger, Philipp Edelsbrunner, René Koch, Dieter Ferschinger und Kerstin Zacharias, machte den Weg frei für Jennifer Strobl (St. Peter am Ottersbach), Magdalena Leitner (Graz), Kerstin Lackmaier (Mixnitz), Lisa Marie Hollegger (Friesach), Hannah Luttenberger (St. Veit am Vogau), Lisa Möstl (Graz), Andrea Jörgler (Nestelbach), Sarah Flicker (Graz) und Laura Ebner (Bruck Mur), die am 9. April mit Carmen Wagner (Graz), Christina Bachlinger (Graz) und Selina Schabernig (Neumarkt) um den Sieg kämpfen werden.

Durchgetaktetes Programm der Missen in spe

Gleich nach dem Casting am Samstag wurde ein wenig geshootet bevor die Finalistinnen am Sonntag bei Beauty & Soul Schönheitstipps bekamen und im John Harris ihre Sportlichkeit unter Beweis stellten. Unter der Leitung von Christoph Ranz und Dominik Nöst kamen die Mädls ordentlich ins Schwitzen.
In der Zwischenzeit trafen die Kandidatinnen im CHT Graz auf die deutche Designerin Pia Bolte und probierten ihre neuen Jacken. CHT-Geschäftsführer Arno Körbler wird zudem drei "Papier-Kleider" designen, die in der Finalrunde getragen werden.
Besonders freuen sich die Missen-Kandidatinnen aber am 3. April zu: Da wartet ein Umstyling in "Germany's Next Topmodel"-Manier bei Starfrisör Dieter Ferschinger. Auf die Ergebnisse darf man gespannt sein!

Kerstin Zacharias sichert sich Lizenz

Neuigkeiten gibt es auch in puncto Lizenzvertrag: Die "Beauty & Soul" Geschäftsführerin Kerstin Zacharias (selbst Miss Styria Jurymitglied) und Stefanie Michl-Kogler sicherten sich die Lizenz für die kommenden drei Jahre. "Ich freue mich besonders mit meiner lieben Freundin Stefanie Michl-Kogler die Miss Styria Wahl in den nächsten 3 Jahren zu veranstalten. Wir werden unser Bestes geben", schreibt Zacharias auf ihrer Facebook-Seite.

Hier geht's zu den Portraits der Miss Styria Finalistinnen.
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.