25.10.2017, 10:33 Uhr

VOR VIERZIG JAHREN ... BEWEGTE (THEATER)ZEITEN

Graz: Graz | Vierzig Jahre ist es her, dass in Graz eine der ersten freien Theatergruppen des Landes ins Leben gerufen wurde. Um den gebürtigen Vorarlberger Otto Köhlmeier entschloss sich rund ein Dutzend junger Schauspieler alternativ zum klassisch-bürgerlichen Theater zu arbeiten: ohne hierarchische Strukturen, im kollektiven Prozess, sich an gesellschaftspolitisch wesentlichen Fragen orientierend, politisch und Partei ergreifend (für die Sache der Benachteiligten dieser Welt). Unter dem programmatischen Namen "theaterarbeiterkollektiv" erarbeitete die Gruppe in zehn Jahren zwölf Produktionen, die im gesamten deutschsprachigen Raum gezeigt wurden und die vielfach Vorzeigecharakter für das Genre "Freies Theater" hatten. Jetzt hat Otto Köhlmeier (selbst bald siebzig) diese bewegten zehn Jahre dokumentiert. Er hat diverse Unterlagen zusammengetragen, eingescannt, chronologisiert ... ("damals gab es noch kein Internet, kein Smartphon, keine digitalisierten Medien. Vieles musste ich mühsam aus Archiven ausgraben"). Und hat diese Unterlagen in einer Homepage zusammengefasst. Nachzuschlagen unter https://elxenbacherkunstmuehle.jimdo.com/
Eine historische Dokumentation die einmal mehr zeigt, wie bewegt die Zeiten damals waren. Otto Köhlmeier lebt heute mit seiner Frau, der Schauspielerin und Kabarettistin Gabriele Köhlmeier (die ebenfalls Mitglied im "theaterarbeiterkollektiv" war) in der Elxenbacher Kunstmühle in Sankt Marein bei Graz und ist vereinzelt noch immer als Theatermacher und Kulturarbeiter unterwegs.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.