27.06.2017, 13:50 Uhr

Yugo Fešta im Volkshaus Graz

Wann? 01.07.2017 12:00 Uhr

Wo? Volkshaus Graz, Lagergasse 98a, 8020 Graz AT
(Foto: KPÖ)
Graz: Volkshaus Graz |

Nostalgie oder das (Wieder-)Erleben der südländischen Lebensfreude

Das Volkshaus Graz lädt am Samstag, den 1. Juli 2017, ab 12 Uhr, zur zweiten Yugo Fešta ein: eine Mischung aus Musik von oben bis unten – Od Vardara pa do Triglava –, Kulinarik von Ćevapčići bis Burek und Lebensfreude von Nostalgie bis hin zu neu entdeckten Gefühlen.
Der Eintritt ist frei. Das Fest findet bei jedem Wetter statt.

Zu essen / za jesti
An Slavkos Grillstand brutzeln Schopf, Bauchfleisch, Bratwürstel, Ajvar und Knoblauchsauce, in Nevenkos Suppentopf blubbert der Bohneneintopf Pasulj und die Bosniaken Graz versorgen uns mit Pleskavica, Ćevapčići, Burek und Baklava.

Zu trinken / za piti
Mit Jelen Pivo, Karlovačko Pivo, Lav Pivo etc. bleiben für Freunde des kühlen Blonden keine Wünsche offen. Steirische Weine gibt es von beiden Seiten der Staatsgrenze. Wer es lieber hochprozentig mag, kann sich an Srbska Domača Rakija, Slovenska Viljamovka, Štajerska Ilegalna Rakija und Rakija Ljubavi laben.

Zu hören / za slušati
Es ist ein völlig neuartiger Sound, den die Brencl Banda kreiert, obwohl sie ihn mit traditionellen Instrumenten und Gesängen darbietet. Sie durchfliegen eine musikalische Welt unterschiedlicher Traditionen – und singen von Glückseligkeit, Traurigkeit und Zeitlosigkeit.
Zumeist froh, bisweilen trübsinnig tritt das Maxmaber Orkestar eine musikalische Reise an und führt uns durch unterschiedlichste Gypsy- und Folk-Traditionen, die von Klezmer bis hin zu italienischen und jugoslawischen Liedern, Walzern und Mazurkas, von bosnischen Sevdalinkes bis hin zu serbischen und mazedonischen Tänzen reichen.
Außerdem treten auf:
· Bojan Sedmak
· Tamburaši Kavkler
· Sosamma-Chor, Leitung: Vesna Petković
· Kulin Ban & Gäste
· Bosnische Tanzgruppen
· Kid Pex
· BJ Nevenko
· DJ Jurij
· DJ Crna Trava

Gewohnt gewitzt führen Irina Karamarković und Ivan Redi durch das Programm.
Langer Rede, kurzer Sinn: Ein Fest für alle, die das Leben lieben!
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.