21.03.2017, 16:28 Uhr

Alt und Jung: Lehrgang zwischen Generationen

Herzig: "‚Warst du auch einmal eine Mama?‘, hat ein kleines Kind eine unserer Seniorinnen einmal gefragt", erzählt Pinter-Theiss. (Foto: prontolux)

Die GiP bietet einen Lehrgang an, der zeigt, was Kinder und alte Menschen voneinander lernen können.

Kinder und Senioren verbinden: Das soll im Lehrgang "Intergenerative Kompetenz" der GiP, vaLeo, Caritas und Land Steiermark an Pädagoginnen und Pädagogen im Kindergarten- und Seniorenbereich vermittelt werden. "Der Lehrgang soll zu besseren Beziehungen zwischen den Generationen beitragen", sagt Veronika Pinter-Theiss von vaLeo. "Einmal habe ich beobachtet, wie ein vierjähriger Bub zu einer älteren Dame, die gerade ihre Zahnprothese entfernt hat, sagte: ‚Vor mir kannst du das machen, aber pass auf, dass du die anderen Kinder nicht erschreckst.‘ So ein ungezwungenes Miteinander wollen wir fördern." Der Lehrgang findet an fünf Wochenenden statt. Anmeldung unter: office@gip.st


Ein Austausch zwischen Alt und Jung kann beide Seiten bereichern. (prontolux)


Spielerisch können Kinder und Senioren voneinander lernen. (prontolux)
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.