02.10.2014, 08:28 Uhr

Auf Wiedersehen, Pensionopolis!

KOMMENTAR. Die meisten Grazer Männer sind 25 Jahre, die meisten Damen 24 Jahre alt. Das wird auch 2030 nicht anders sein. Pensionopolis? Davon kann in Graz schon lange keine Rede mehr sein, die Landeshauptstadt ist jung, innovativ und modern – und von diesen Eigenschaften lebt sie. Heute wie auch in der Zukunft. Wirtschaftlich wie auch atmosphärisch. Auf den Reininghausgründen – und im Univiertel. Nutzen wir doch dieses hohe Gut an jugendlicher Leidenschaft – neben den Schätzen der Historie, die Graz bietet – als touristischen Magneten: Wir erklären Ihnen hier, wie das möglich ist.

Sie erreichen den Autor unter: christoph.sammer@woche.at
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.