15.01.2018, 11:46 Uhr

"Das innere Kind und sein Kritiker" - Ausstellung von Regina Pichler im Frauenservice-Infocafé Palaver am Grazer Lendplatz

Wann? 26.01.2018 18:00 Uhr

Wo? Frauenraum und Info-Café palaver, Lendpl. 38, 8020 Graz AT
Einladung zur Ausstellungseröffnung am 26. Jänner 2018 mit dem Werk "Das innere Kind und sein Kritiker" von Regina Pichler (Foto: Regina Pichler)
Graz: Frauenraum und Info-Café palaver |

"Der Kritiker ist in mir, doch fühlt er sich oft überdimensional groß an. Er stellt mich stets vor neue Herausforderungen. Er zwingt mich, mich mit mir auseinanderzusetzen. Er bringt ein Chaos an Gefühlen und Gedanken. So schreit das Kind nach Stille. Es sehnt sich nach Orten, an denen es zur Ruhe kommt, und träumt sich an märchenhafte Landschaften."

In ihrer Ausstellung im Café Palaver zeigt die vielseitige Künstlerin Regina Pichler www.reginapichler.net/, die nicht nur malt, zeichnet und modelliert, sondern sich auch der Fotografie und der Lyrik verschrieben hat, ihre Landschafts- und Gefühlsbilder. 

Gefühlsleben

Ihre Beschäftigung mit dem Leben drückt die Künstlerin in ihren Gefühlsleben-Bildern aus, die vornehmlich in Pastellkreide, Ölpastell, Kohle oder Aquarellfarben entstehen. Sie "passieren" oft ganz von selbst - ohne viel nachzudenken greift sie zur Farbe und geht der Handbewegung nach, die ihr in den Sinn kommt und ihrer Stimmung entspricht. Immer wieder sieht sie dann auch Figuren in den Kreisen, Wellen, Zacken usw. und arbeitet sie heraus. Manchmal jedoch benötigt sie auch mehrere Versuche, um ihre Gefühle so auszudrücken, wie sie es sich vorstellt. 

Ihr Kritiker begleitet Regina Pichler schon ein Leben lang und ist in vielen Bildern zu sehen. Übermächtig bestimmte er oft Leben, Denken und Handeln. Er taucht oft in ihren Träumen auf und versucht zu erniedrigen und ein ständiges "Nicht Genügen" zu suggerieren. Seine Macht hat er mittlerweile fast gänzlich eingebüßt - aus seiner Kritik ist die Künstlerin gestärkt und mit neuem Selbstwertgefühl hervorgegangen.

NaturStillLeben

Regina Pichlers inneres Kind sehnt sich nach Ruhe und träumt sich an märchenhafte Landschaften. Ihre "NaturStillLeben" (in der Natur empfindet sie eine scheinbare Stille, die jedoch voller Leben ist) malt sie seit ihrer frühen Jugend in Öl, nachdem ihre Schwester ihr ein Ölmalset geschenkt hatte.

In ihren NaturStillLeben kann Regina Pichler in eine andere Welt flüchten - hier kann sie abschalten und sich hingeben, es gibt keine Gedanken. Die Landschaften sollen ihr und dem Betrachter Ruhe und Ausgeglichenheit schenken. Man soll sich ebenso wie sie selbst an den Ort ihrer Bilder wünschen - das ist ihr Ziel und ihr Anspruch an ihre NaturStillLeben.


"wenn die Seele spricht
wenn die Stimmung Gestalt annimmt
wenn die Farben fließen
wenn Gefühle erzählen
wenn das Innere malt
dann bin ich frei!"

Unter diesem Motto freuen sich Regina Pichler und das Team des Frauenservice-InfoCafé Palaver auf Ihren Besuch - die Künstlerin wird anwesend sein.

Ein besonderes Dankeschön gilt Klaus Augustin von der "freien galerie" freiegalerie.tumblr.com/klaus.augustin, der die Künstlerin vorstellen wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.