09.03.2017, 10:16 Uhr

Die FH lädt in die Bim und zum Tag der offenen Tür

Alles einsteigen, bitte! Der kaufmännische Geschäftsführer der FH Günther Riegler, Landesrat Christopher Drexler, FH-Rektor Karl Peter Pfeiffer und FH-Aufsichtsratvorsitzender Günther Witamwas (v.l.) mit ein paar der insgesamt 4.200 FH-Studierenden vor der FH Joanneum Straßenbahn. (Foto: Manfred Terler)

Mit einer eigenen Straßenbahn werden ab sofort der Standort Eggenberg und der Standort Graz-Ost der FH Joanneum verbunden.

Am Samstag, dem 11. März, ist Tag der offenen Tür an der FH Joanneum in Graz (am 10. 3. in Gleichenberg, 17.3. in Kapfenberg) – und auf diesem wird auch der neue Studiengang "Gesundheits- und Krankenpflege" vorgestellt.

Verbindung der zwei Standorte

"Die ersten Studierenden dieses Studienganges starten gerade in das zweite Semester. Durch ihre Ausbildung werden sie langfristig zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung und Pflege in der Steiermark beitragen", sagte Gesundheitslandesrat Christopher Drexler am 8. März bei der Präsentation der FH-Bim. Die FH-gebrandete Straßenbahn soll ab sofort den Standort Eggenberg mit dem Standort Graz-Ost verbinden. "Das Einstiegen in die Bim soll ein Einstieg ins FH-Studium sein", meinte der kaufmännische Geschäftsführer Günter Riegler. Und Rektor Karl Peter Pfeiffer fügte hinzu: "Wir wollen Nachhaltigkeit zeigen. Öffentlicher Verkehr, Smart City und innovative Mobilität im urbanen Raum liegen an vielen Instituten der FH Joanneum im Fokus."

Bekannte Testimonials

"Wir wollen Beiträge zum Thema Nachhaltigkeit als moderne Hochschule liefern und so am Puls der Zeit bleiben", sagte Günther Witamwas, Aufsichtsratvorsitzender der FH Joanneum. Dazu hat die FH nun auch bekannte Werbegesichter ins Boot geholt. So lachen von den neuen Plakaten etwa AVL-Geschäftsführerinin Kathryn List, Anton Paar-Chef Friedrich Santner, Universalmuseum Joanneum-Direktor Wolfgang Muchitsch, Creative Industries Styria-Geschäftsführer Eberhard Schrempf, KAGes Vorstandsvorsitzender Karlheinz Tscheliessnigg und viele mehr. "Wir sind stolz, so namhafte Testimonials für unsere Plakate gewonnen zu haben", so Karl Peter Pfeiffer.

Infos zum Tag der offenen Tür an der FH Joanneum
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.