13.02.2018, 13:19 Uhr

Die KPÖ unterstützt das Frauenvolksbegehren 2.0

Fordern mehr Gleichberechtigung: Claudia Klimt-Weithaler und die KPÖ. (Foto: KPÖ)
Die Grazer KPÖ unterstützt das neue Frauenvolksbegehren. Am 12. Februar hat die Eintragungswoche begonnen, sollten innerhalb eines Monats auf den Gemeindeämtern österreichweit 8.400 Unterschriften gesammelt werden, wird das Volksbegehren eine Woche lang in ganz Österreich zur Unterstützung aufliegen. "Es ist eigentlich kaum zu glauben, aber die Forderung nach gleichem Lohn für gleichwertige Arbeit ist nach über 100 Jahren immer noch nicht erfüllt. Deshalb unterstützen wir das Frauenvolksbegehren 2.0", sagt KPÖ-Klubobfrau Claudia Klimt-Weithaler.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.