22.10.2014, 00:00 Uhr

Die WOCHE zeigt Flagge

Für einen guten Zweck: Alle Interessierten haben am 15. November die Möglichkeit, sich über Freiwilligenarbeit zu informieren. (Foto: Caritas)

Am 15. November steigt die erste Messe für Freiwilligenarbeit mit der WOCHE als Partner.

Tausende Grazer und Steirer engagieren sich jeden Tag ehrenamtlich und nutzen ihre Freizeit so im Dienst der Allgemeinheit – egal, ob im sozialen, kulturellen oder sportlichen Bereich und egal, ob im Einsatz für Alt oder Jung.

Freiwilligen-Nachwuchs
Damit das aber auch in Zukunft so bleibt, gilt es, für Nachwuchs an Freiwilligen und Vereinsfunktionären zu sorgen. Und deshalb veranstaltet die "Caritas" in Kooperation mit der "Zukunftsplattform Steirische Vereine" am 15. November die erste Freiwilligenmesse im Augustinum in der Lange Gasse 2. Von 10 bis 17 Uhr werden sich dabei 45 Organisationen und Vereine aus den unterschiedlichsten Bereichen präsentieren und die Besucher kostenlos darüber informieren, welche Möglichkeiten des Freiwilligen Engagements es in der Steiermark gibt.
Mit dabei sind unter anderem Vertreter von "Lebenshilfe" und "Volkshilfe", von den "Pfadfindern", von "Greenpeace Gruppe Graz" oder von der interkulturellen Freiwilligen-Austauschorganisation "Grenzenlos".
Wissensaustausch
Auf dem Programm stehen etwa Expertenvorträge über rechtliche Rahmenbedingungen (Versicherung, Haftung, Taggelder etc.) und viele andere für die Freiwilligenarbeit interessante Themen. „Mit der Messe wollen wir Interessierte, die sich noch nicht freiwillig engagieren aber sich über die bestehenden Möglichkeiten informieren wollen, genauso ansprechen, wie bereits aktive Freiwillige, die den Erfahrungsaustausch oder neue inhaltliche Inputs suchen“, erklärt Carmen Brugger von der Caritas.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.