04.07.2017, 12:20 Uhr

Duell der Grazer Nerdszene

Florian Schön, Birgit Kniebeiß, David Tschmuck und Tina Podrepsek präsentieren den Jahressiegerpreis.

Schummriges Licht, Comic-Shirts und Darth-Vader-Torte – willkommen beim „Amazing Nerdquiz“

"Welches außerirdische Volk landete im Star-Trek-Universum tatsächlich in Roswell, New Mexico?" Kaum verstummt die Stimme des Moderators, stecken die Teams ihre Köpfe zusammen und fachsimpeln über die richtige Antwort. Nach sechs Quiz-Runden stehen die Jahressieger dann endlich fest: Die "Winterfell White Wolves" konnten mit ihrem Fachwissen aus Science Fiction, Fantasy, Comic und Film alle anderen Nerds in den Schatten stellen.


Geteilte Leidenschaft

Vor genau zwei Jahren wurde das "Amazing Nerdquiz" von Birgit Kniebeiß, Florian Schön, David Tschmuck und Tina Podrepsek ins Leben gerufen. Was als gemeinsames Hobby entstand, hat sich mittlerweile zu einem echten Fixtermin in der Grazer Nerd-Community etabliert. Seitdem wird jeden letzten Mittwoch im Monat im Club Wakuum in der Griesgasse gerätselt. In der Sommerpause finden zwar keine Quizze statt, Spielabende in anderer Form werden aber trotzdem angeboten. „Das Gewinnerteam bekommt neben dem Cocktail des Abends auch immer eine selbst designte Motto-Torte als Belohnung", erklärt Organisatorin Birgit Kniebeiß.


Vielseitige Community

"Der Frauenanteil liegt bei etwas mehr als einem Drittel, wir sind ein bunt durchgemischter Haufen, der stetig wächst. Im Durchschnitt kommen etwa 70 bis 90 Leute zu unseren Quizabenden", freut sich Kniebeiß. Wer sich mit anderen Nerds messen möchte, sollte neben einer Tischreservierung auch die wichtigsten Nerd-Facts parat haben. „Jeder kann beim Nerdquiz teilnehmen, aber natürlich ist ein gewisses Basisinteresse an der Materie nicht schlecht", schmunzelt Moderator David Tschmuck. Sind Team und Teamname gefunden sowie Basisinteresse vorhanden, fehlt nur noch ein Startgeld von einem Euro pro Person, um von 19 bis 23 Uhr in die Welt von Yoda, Spiderman und Co. eintreten zu dürfen.

Definition Nerd

Nerds sind laut Definition sehr intelligente, aber sozial isolierte Computerfans. Science Fiction, Comics, Computerspiele, Fantasy und Filme sind ihre Interessengebiete. Dank beliebter Fernsehserien wie "The Big Bang Theory" erhalten Nerds den Ruf als liebenswerte Sonderlinge.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.