18.01.2018, 13:55 Uhr

Flughafen Thalerhof: Von Graz gibt's wieder Direktflüge nach Berlin

Hoch hinaus: will der Grazer Flughafen auch 2018 mit neuen Angeboten. (Foto: meinbezirk.at)

Neben Amsterdam und Birmingham wird auch Berlin (sechs Mal die Woche) 2018 angeflogen. Neu sind auch ein paar Charterflüge.

Einmal täglich – außer samstags – fliegt SkyWork Airlines ab Ende März von Graz nach Berlin. Auch eine Charterkette nach Thessaloniki (Griechenland) und eine nach Monastir (Tunesien) sind 2018 neu im Angebot.

Amsterdam-Flüge: Positive Bilanz

Das Jahr 2017 hatte für den Flughafen Graz sehr stark begonnen. Vor allem die neue tägliche Linienverbindung nach Amsterdam wurde von den Fluggästen sehr gut angenommen. Aber der Wegfall der Verbindung nach Berlin sowie Rückgänge im Charterbereich  sorgten für weniger gute Ergebnisse. Die vielen und gut gebuchten Linienverbindungen sorgten aber dafür, dass am Ende des Jahres trotzdem nur ein kleines Passagierminus von 2,3 Prozent verzeichnet wurde.

Sorgenkinder Berlin und Antalya

„Die vielen Linienflüge, vor allem nach Amsterdam, Wien, Frankfurt, München, Istanbul und Zürich, haben sich sehr gut entwickelt“, erklärt Mag. Gerhard Widmann, Geschäftsführer des Flughafen Graz. „Aber natürlich hatten das Ende der airberlin-Verbindung sowie die Stornierung der Antalya-Flüge, vor kurzem noch unsere stärkste Charterdestination mit bis zu 70.000 Passagieren pro Jahr, Auswirkungen auf unsere Verkehrszahlen. Vor diesem Hintergrund gesehen ist das Passagierminus gering ausgefallen“.
Mit 959.166 Passagieren wird im Vergleich zu 2016 ein Passagierminus von ca. 2,3% und somit von rund 22.700 Passagieren verzeichnet.

Spannender Ausblick 2018

Im  Sommer 2018 soll es einige Neuerungen geben. Derzeit wird noch am Sommerflugprogramm gearbeitet, doch viele Details stehen schon fest: Neu werden unter anderem ein Linienflug nach Berlin, eine Charterkette nach Thessaloniki und eine Charterkette nach Monastir eingeführt.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.