15.03.2017, 10:19 Uhr

Fotografien über Feminismus – Heute letzter Ausstellungstag

Wahrnehmen im Museum: Lisa Rücker und Gerald Kuhn bei der Ausstellungseröffnung.

Heute, am 15. März, ist der letzter Ausstellungstag von „Frau_Mann_Transgender fotografiert: Feminismus" im Museum der Wahrnehmung.

„Frau_Mann_Transgender fotografiert: Feminismus“ – diese Ausstellung wurde letzte Woche von Kulturstadträtin Lisa Rücker im Rahmen des Internationalen Frauentages (8. März) eröffnet.

Gegen Klischees

Im Museum der Wahrnehmung MuWa zeigen 27 Teilnehmerinnen und Teilnehmer Fotos zum Thema Feminismus. Die Eröffnung lockte über 80 Besucher an. Heute, am 15.März, ist die letzte Möglichkeit, die Ausstellung bei freiem Eintritt zu genießen. Initiiert wurde das Projekt von Gerald Kuhn, Bezirksvorsteher-Stellvertreter von Jakomini. Eva Fürstner vom Museum der Wahrnehmung zeichnet mit Gerhard Moderitz (Club der Amateurfotografen Graz CDA) für die Veranstaltung verantwortlich.
"Unter dem Aspekt, Rollenklischees aufzubrechen, Ungleichheiten, Widersprüche und sexistische Strukturen aufzuzeigen, Gleichberechtigung vorzuleben sowie Zukunftsvisionen zu entwickeln, werden die Fotos gezeigt", so Eva Fürstner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.