06.04.2016, 15:52 Uhr

Frischer Wind für "neue Blätter"

Begleitung, wo Familie fehlt: Birgit Freidorfer, Gertrud Simon und Kristina Edlinger-Ploder (v. l.) (Foto: KK)
Der Verein "Bunte Blätter" hat seit 1. April ein neues Führungsduo: Kristina Edlinger-Ploder und Birgit Freidorfer übernehmen die Aufgabe als neue Leiterinnen der Organisation. "Bunte Blätter als Sinnbild für die Vielfältigkeit der Beziehungen zwischen den Bewohnern und Besuchern ist gleichzeitig das lebendige Bild eines farbenfrohen, fröhlichen Lebensabschnitts, bei dem man nicht mehr alles muss, aber vieles kann. Diese Qualität des Alters wollen wir gemeinsam in den Mittelpunkt der Arbeit stellen“, so Edlinger-Ploder.

Bunt und freiwillig

Der Verein wurde vor zehn Jahren vom Lions Club Graz Panthera und den Geriatrischen Gesundheitszentren ins Leben gerufen. Er bietet Senioren einen Begleit- und Besuchsdienst an. Die Idee dahinter: Gemeinsam aktiv sein, wo familiäre Beziehungen fehlen. Ehrenamtliche Helfer und Helferinnen stehen dabei im Vordergrund, meint auch Birgit Freidorfer. "Weiterbildungen sowie gemeinsame Aktivitäten sind wichtig, um die positive Wirkung des Engagements auf die eigene Gesundheit und Lebensqualität zu verstärken." Etwa 1.500 Stunden Freiwiliigenarbeit stecken Besucher und Besucherinnen jährlich in den Verein.

Aktiv werden
Wer selbst gerne mithelfen möchte, kann sich hier näher informieren.
0
Weitere Beiträge zu den Themen
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.