08.03.2017, 14:00 Uhr

Gemeinschaftsaktion Grazer Innenstadt übergibt Petition an LH Hermann Schützenhöfer

160 Unterschriften: Viktor Larissegger (WKO), Heimo Maieritsch (Citymanager), LH Hermann Schützenhöfer, Erwin Sacher und Stefan Heissenberger (GGI) (v. l.) (Foto: Harry Schiffer)
"Rechtskonformer Zustand gefordert! Einzelhandelsstandortgenehmigung nicht zulässig!" ist der Titel der Petition der Interessenvertretung "Gemeinschaftsaktion Grazer Innenstadt", die in der Causa der Shopping City Seiersberg an Landeshauptmann Hermann Schützenhöfer übergeben wurde.

Für die 50 GGI-Mitglieder unterschrieb der Vorstand bestehend aus Martin Wäg, Erwin Sacher und Stefan Heissenberger, weitere 110 Unternehmer schlossen sich an. In der Petition wird darauf aufmerksam gemacht, dass die geplante Sanierung des rechtswidrigen Zustandes der Shopping City Seiersberg durch eine Einzelstandort-Verordnung unzulässig ist. Gefordert wird die Herstellung eines rechtskonformen Zustandes sowie unter anderem die Genehmigung, eine mögliche Erweiterung der SCS Seiersberg explizit auszuschließen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.