02.11.2017, 10:00 Uhr

"Graz engagiert" – Ehrenämter werden ins Scheinwerferlicht gerückt

"Graz engagiert": Keszler, Innauer, Scheucher, Brunnsteiner, Ehmann, Robosch und Hohensinner (v. l.) ließen das Ehrenamt hochleben. (Foto: Stadt Graz/Fischer)

Volles Rathaus bei "Graz engagiert" am Nationalfeiertag stand im Zeichen von freiwilligen Helfern.

60 ausstellende Organisationen, die die Vielfältigkeit von freiwilliger Arbeit und ihren hohen Stellenwert für das gesellschaftliche Zusammenleben zur Schau stellten, waren die Hauptakteure beim "Tag des Ehrenamtes" im Rathaus. Ziel von "Graz engagiert" war es, die großartige Arbeit, die oft im Verborgenen ehrenamtlich geleistet wird, in den Fokus zu stellen.

Prominente Hauptredner

Die drei Keynote-Speaker, der Autor Gerhard Scheucher, Life-Ball-Gründer Gery Keszler und Skisprung-Legende Toni Innauer, begeisterten die rund 500 Besucher. „Eine Stadt ohne Ehrenamt wäre eine äußerst arme Stadt. Zum Glück ist Graz in diesem Zusammenhang sehr reich. Wir wollen uns bei den unzähligen Freiwilligen bedanken und neue Energie für ihre wertvolle Arbeit schenken“, betonte Sozial- und Integrationsstadtrat Kurt Hohensinner.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.