12.10.2016, 10:36 Uhr

Graz im Zeichen der Bildung

Auch heuer werden sich wieder zahlreiche Eltern und Schüler bei der "SBim" in der Halle A der Messe Graz informieren. (Foto: KK)

Die Schul- und Berufsinfomesse in Graz soll bei der Wahl der richtigen Bildungseinrichtung helfen.

Die richtige Schulwahl zu treffen, ist sowohl für Eltern als auch für die Kinder keine leichte Aufgabe – das große Bildungsangebot macht die Sache meistens nicht leichter. Eine mögliche Unterstützungshilfe bietet auch heuer wieder die Schul- und Berufsinfomesse 2016 in der Messe Graz.

Hilfe für Volksschüler
Die Halle A steht dabei von 20. bis 22. Oktober ganz im Zeichen der Bildung. Je nach Alter der Kinder können Informationen zu Schultypen in vier verschiedenen Messebereichen bei freiem Eintritt eingeholt werden. Für die Jüngsten steht vor allem die Frage "Wohin nach der Volksschule?" im Zentrum, können Volksschüler doch alleine im Raum Graz eine weiterführende Schule aus 47 Bildungseinrichtungen auswählen. Dazu ist am Freitag und Samstag jede NMS und AHS in Graz mit einem eigenen Stand vertreten.

Alle Schultypen vertreten
Eine Stufe höher bietet die Schulinformationsmesse "14 Jahre – was nun?" einen Überblick über die Bildungswege nach der achten Schulstufe, insbesondere im Großraum Graz. Im Zuge dessen stellen wirtschaftliche und technische Schulen, Tourismusschulen, kaufmännische Schulen, Oberstufenrealgymnasien, landwirtschaftliche Schulen sowie Unikatsschulen ihr Bildungsangebot vor. Im Bereich der Lehrlingsinitiative wird Lehrstellensuchenden und deren Eltern ebenfalls eine breite Palette geboten. Namhafte Unternehmen bieten dabei einen umfassenden Einblick in verschiedene Ausbildungsprogramme und in die Lehrlingsausbildung. Weiterführende Bildungs- und Berufsberatung bieten zudem das AMS, die Wirtschaftskammer Steiermark, die Arbeiterkammer, das WIFI, das bfi Steiermark sowie Berufsschulen.


Viele Schulen sind auf der SBim auch vertreten. (Foto: kk)


Die Wahl des Studiums
Für Maturanten geht es um die Frage, ob ein Studium auf die Schulkarriere folgen sollte. Dahingehend präsentieren steirische Universitäten und Fachhochschulen ihre Studienangebote im Rahmen der "SBim". Das gesamte Programm wird noch von einem breiten Vortragsprogramm abgerundet. Details dazu bietet der Leitfaden, der unter www.sbim.at downgeloadet werden kann.

Die breite Palette als Pluspunkt

Für Elisabeth Meixner, ihres Zeichens amtsführende Präsidentin des Landesschulrates, ist die "SBim" ein idealer Ratgeber: "Sie bietet in den Bereichen Schule, Beruf und Weiterbildung ein sehr breites Spektrum an Möglichkeiten. Ich erwarte mir, dass die Begabungen und Talente der jungen Menschen in die Planung ihres Bildungsweges, ihrer Berufswahl miteinbezogen werden sollen."

Tage der offenen Tür in Grazer Schulen

Umfassende Beratungen gibt es außerdem in folgenden Schulen an den jeweiligen Tagen der offenen Tür:

✏︎ VS Sr. Klara Fietz der Schulschwestern: 20.10., 08:00-10.30
✏︎ VS der Schulwestern Eggenberg: 18.11., 08.45-11.30
✏︎ NMS der Schulschwestern: 13. und 14.01.2017
✏︎ ORG/HLW/HLA der Schulschwestern: 14.01.2017, 08:00-12.00
✏︎ BHAK Medien HAK Graz: 20.01.2017, 09:00-13:00
✏︎ BORG Monsbergergasse: 27.01.2017, 11:00-15:00
✏︎ HAK Grazbachgasse: 28.01.2017, 08.30-12.30

• Hier geht es zur ePaper-Version!

Ermöglicht durch:

1
2
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.