06.12.2017, 16:23 Uhr

Graz ist der jüngste Bezirk

(Foto: Foto Fischer)

Graz wächst, ist jung und im ganzen Land beliebt. Die WOCHE hat die aktuellen Zahlen.

21.311 – das ist die Anzahl der Zuzüge nach Graz im Zeitraum von 1. Jänner 2016 bis 1. Jänner 2017. Zum Vergleich: Das entspricht in etwa der Einwohnerzahl Kapfenbergs (23.004 Einwohner, Stand: 1.1.2017). Aber Graz wächst nicht nur rasant (siehe Grafik unten), die Murmetropole zählt auch als jüngster steirischer Bezirk mit einem Durchschnittsalter von 40,7 Jahren. Der älteste Bezirk ist Leoben mit einem Durchschnittswert von 46,5 Jahren.

„Pensionopolis“ ist vorbei

„Graz ist besonders im Bildungssektor sehr attraktiv für junge Leute. Und auch nach der Ausbildung warten qualifizierte Jobs und gute Kinderbetreuungseinrichtungen für Jungfamilien. Es ist also nicht verwunderlich, dass wir so eine junge, dynamische Stadt sind. Pensionopolis war einmal“, erklärt Bürgermeister Siegfried Nagl.

100.000 junge Leute

So leben rund 50.214 Menschen unter 19 Jahren in Graz, bei den 20- bis 64-Jährigen sind es 186.032 Personen. „Wir haben alleine 40.000 Kinder in Grazer Schulen, dann kommen noch 60.000 Studierende hinzu“, so Nagl.



Zuzug innerhalb Österreichs

Diese Attraktivität der Stadt lässt besonders viele Personen aus anderen Bundesländern nach Graz ziehen. Insgesamt 13.256 Menschen verlegten so im Zeitraum von 2016 bis 2017 ihren Wohnort aus anderen Teilen Österreichs in die steirische Landeshauptstadt. 7.946 Bürger zogen innerhalb der Steiermark nach Graz.


Infrastruktur ausbauen

Doch ist die Landeshauptstadt für diesen großen Ansturm überhaupt gewappnet?
„Der Zuzug ist so enorm, dass die Infrastruktur dahingehend auch angepasst werden muss. Graz befindet sich wieder, so wie es vielleicht vor hundert Jahren der Fall war, in einer starken Gründerzeit“, sagt Nagl. Doch nicht nur die Hauptstadt, auch der Grazer Speckgürtel erfreut sich großer Beliebtheit. Derzeit verbucht Graz-Umgebung 151.100 Einwohner. Somit zählt GU neben Graz und Leoben zu den am stärksten wachsenden Bezirken der Steiermark.
2
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.