06.02.2018, 14:16 Uhr

Kautionsfond des Landes wird erhöht

Zufrieden mit der Fonds-Erhöhung: B. Groß, D. Kampus, H. Beiglböck (Foto: KK)
Gute Nachricht für den Kautionsfond des Landes Steiermark: Auf Initiative von Soziallandesrätin Doris Kampus wird diese "Starthilfe für Geringverdienende" nun von 500 auf 1.000 Euro erhöht. „Mit dieser Verdoppelung tragen wir den ständig steigenden Mietkosten Rechnung“, erläutert Kampus ihren aktuellen Vorstoß.
Erhältlich ist die Unterstützung nicht beim Land direkt, sondern bei seinen Partner-Organisationen: Die Ansuchen müssen an Volkshilfe oder Caritas gerichtet werden – diese strecken dann den Wohnungssuchenden die Kaution in der Höhe von maximal 1.000 Euro vor.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.