29.11.2017, 10:51 Uhr

Keine Hochsaison im Eissalon

Bis man bei SAX-Eis wieder eine Eistruhe findet, dauert es noch bis Anfang März. (Foto: Hans Schwar)

In den Sommermonaten ist die Grazer Innenstadt mit einer Vielzahl an tollen Eisgeschäften gesegnet. Aber was passiert dort eigentlich, wenn es draußen bitterkalt ist? Die WOCHE hat nachgefragt.

Wir müssen uns wohl damit abfinden: Die warme Jahreszeit ist vorbei und damit auch der sommerliche Eisgenuss. Die Grazer Eissalons verabschieden sich in den Winterschlaf. Aber es gibt noch Läden, die den Hunger nach Eis stillen.

Eis bis zum Christkind

Die "Eisperle" - der erste vegane Eissalon in Graz - schließt ihre Pforten schon am 30. November. Davor begeisterte die Kundschaft von Mariane Leyacker aber etwas ganz Besonders: "Unsere Hot Chocolate war der Renner, sie ist eine Kombination aus warmem Kakao, cremigem Eis und Gewürzen."

Etwas länger als die "Eisperle", nämlich bis zum 23. Dezember, bietet der "Eis-Greissler" seine schmackhaften Sorten an. "In nächster Zeit sind weihnachtliche Sorten wie Zimt,
Lebkuchen oder Bratapfel geplant", sagt Inhaberin Andrea Blochberger. Einen Tag bevor das Christkind kommt, verabschiedet sich dann auch der Eissalon in der Sporgasse in die Winterpause.

Leider schon geschlossen

Die Innenstadt-Filialen von "Eis-Temmel" haben ihre Eistruhen bereits in die Winterpause geschickt. Ungenutzt bleibt das Lokal in der Herrengasse aber nicht. Seit Mitte Oktober wird dort die beliebte Zotter-Schokolade verkauft. Auch dieses Jahr wurde der Eissalon wieder in ein Schoko-Paradies verwandelt. Sollten Sie es ohne Temmel-Eis nicht bis zum Frühling aushalten – das Stammhaus in Puntigam ist weiterhin geöffnet.

Ebenfalls nicht ohne Verwendung bleiben die Geschäftslokale von "SAX-Eis". Dort bekommt man zwar kein Eis mehr, seit Anfang November gibt es in der Sporgasse aber "Süßes und Kuscheliges". Die Konfisserie "Dengel" bietet verschiedenste Schokoladen an, zusätzlich gibt es auch unterschiedlichste Lammfellprodukte. "In St. Peter ist eine Kleidertauschbörse geplant und eventuell auch ein kleiner Weihnachtsmarkt.", so Hans Schwar von "Sax-Eis".

Auch ohne Eis einen Besuch wert

Den Eisverkauf für diese Saison ebenfalls beendet hat "BetSys" Eis- und Bauernladen. Über den Winter kann man bei Klaus Grasser und seinem Team aber trotzdem einkaufen, nämlich im angeschlossenen Bauernladen. Dort findet man neben den herkömmlichen Bauernladenprodukten auch ganz besonders gute Kärnter Kasnudeln. Grasser betont auch, dass sie im Laden "Bücher annehmen und diese dann zu Gunsten eines Afrikahilfsprogrammes weiterverkaufen werden."
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.