10.09.2014, 00:00 Uhr

Kunst unter freiem Himmel

Kunst im Wandel: eine Art bewohnbare Skulptur wird jährlich neu gestaltet.

Das Universalmuseum Joanneum feierte ein Spätsommerfest im Skulpturenpark.

Premiere beim Spätsommerfest im Skulpturenpark in Unterpremstätten. Als Höhepunkt wurde das „Artist in Residence Programm“ vorgestellt, das von der Hochschule für bildende Künste Frankfurt ausgeführt wurde.

Aus Stahl und Plastikfolien entstand ein Kunstwerk, das einem jährlichen Wandel unterzogen wird. „Es ist ein Unterstand in Form einer modernen Architektur“, sagt Manuel Raven. Er und Studienkollegen gestalteten unter der Leitung des Künstlers Tobias Rehberger diese begehbare Behausung, die beim Fest vor allem von den Kindern frequentiert wurde. Für die nächste Saison ist Dr. Elisabeth Fiedler vom Universalmuseum Joanneum mit Mag. Markus Wilfling im Gespräch. Dann werden Schüler der Ortweinschule Graz dieses begehbare Kunstwerk nach ihren Vorstellungen gestalten. Bis Ende Oktober ist die Kunst unter freiem Himmel in Unterpremstätten täglich von 10:00 bis 20.00 Uhr gebührenfrei zu besichtigen
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.