08.09.2016, 08:46 Uhr

Langer "7er": Ein Kilometer für die Zukunft

So soll’s einmal ausschauen: Insgesamt sind für den Med Campus stolze 440 Millionen Euro veranschlagt. (Foto: Thomas Lorenz ZT GmbH)

Am Samstag wird der lange "7er" beim LKH offiziell eröffnet – ohne ihn würde es den Med Campus nicht geben.

Mega – in Zeiten wie diesen ein fast schon inflationär verwendetes Wort. Doch die Baustelle am LKH ist für Grazer Verhältnisse zweifellos mega, also riesig. Und zumindest die Bauarbeiten am Med Campus biegen langsam, aber sicher auf die Zielgerade.
So wird schon am Samstag die um gut einen Kilometer verlängerte Straßenbahnlinie 7 offiziell eröffnet. "Hierbei ging es nicht nur um eine Attraktivierung der Linie 7, die jetzt schon von täglich 40.000 Menschen benutzt wird – es ist eine wichtige infrastrukturelle Maßnahme für die ganze Stadt. Ohne den Ausbau der Linie 7 wäre der neue Med Campus in dieser Form gar nicht umsetzbar gewesen", stellt der zuständige Stadtrat Mario Eustacchio klar.
Stolze 27 Millionen investiert allein die Stadt in Infrastrukturmaßnahmen rund um den Med Camps (Neugestaltung Riesplatz, Verlängerung der Linie 7 etc.). Mit dem neuen Med Campus wird auf 4,3 Hektar ein modernes Lehr-, Forschungs- und Kommunikationszentrum für insgesamt 4.200 Studierende und 840 Mitarbeiter errichtet, welches sich im unmittelbaren Nahbereich zum LKH-Univ. Klinikum Graz befindet.

Eröffnung 2017

„Durch die mit dem Med Campus verbundenen Synergieeffekte bzw. die enge Vernetzung von klinischem und nicht klinischem Bereich sowie durch das angebundene Zentrum für Wissens- und Technologietransfer in der Medizin erhöht sich die Attraktivität der Med Uni Graz für Kooperationspartner aus der Wirtschaft beträchtlich", ist auch Med-Uni-Rektor Hellmut Samonigg begeistert.
Die Eröffnung von Modul I ist mit Oktober 2017 geplant – für den zweiten Teil fehlt noch die Finanzierungszusage des Bundes. "Aber erst durch die Umsetzung beider Module können sämtliche Synergiepotenziale voll ausgeschöpft werden", hofft Samonigg hier bald auf Klarheit.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.