13.08.2017, 06:30 Uhr

Lexikon des unnützen Wissens: Ein Fürstentum im Central Park

Noch ist Ferien-, also Reisezeit. Deswegen widme ich diesmal der großen weiten Welt und verrate Ihnen Fakten aus der Welt der Geografie. Sie wissen sicher, dass Georgien einst Teil der UdSSR war und an der Grenze zwischen Europa und Asien liegt. Auch Südgeorgien sollte daher dort liegen. Tut es aber nicht - zumindest nicht die gleichnamige Inselgruppe. Diese liegt im Südatlantik, rund 1.400 Kilometer von Argentinien entfernt und gehört zu Großbritannien. Der englische Name lautet "South Georgia".  Bewohnt ist die Inselgruppe meist nur im Sommer, die ca. 30 BewohnerInnen setzen sich aus zwei RegierungsbeamtInnen mit EhepartnerInnen, vier Museumsangestellten und etwa 25 Mitarbeitern des "British Antarctic Survey" zusammen.

Was ist größer - der New Yorker Central park oder das Fürstentum Monaco? Richtig - der Park ist größer als der Kleinstaat! Stichwort "klein": Wo liegt die kleinste Stadt der Welt? Richtig, in Kroatien! Genauer gesagt in Istrien. Die Stadt Hum hat gerade einmal 30 EinwohnerInnen.

Hum ist ja ein kurzer Name. Noch kürzer ist der Name Y. So heißt ein Ort im Norden Frankreichs, dessen rund 90 BewohnerInnen sich "Ypsiloniens“ nennen. Ein Partnerort von Y ist Ee, ein fast 900 BewohnerInnen zählendes Dorf in der niederländischen Provinz Friesland. Beide Orte haben eine Partnerschaft mit dem Ort mit dem weltweit längsten namen, der walisischen Gemeinde Llanfairpwllgwyngyllgogerychwyrndrobwllllantysiliogogogoch.  

 
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.