30.01.2018, 13:36 Uhr

Mindestsicherung: Bezug rückläufig

Für das Sozialbudget des Landes bleibt mehr Geld. (Foto: Alexander Raths/fotolia)
Das starke Wirtschaftswachsum der vergangenen Monate machts möglich: So konnte Soziallandesrätin Doris Kampus bekanntgeben, dass die Anzahl der Mindestsicherungs-Bezieher kontinuierlich zurückgeht. Im Vorjahr nahmen noch über 20.000 Menschen Sozialleistungen in Anspruch, derzeit sind es nicht einmal mehr 18.000. "Aus meiner Sicht hat sich die Mindestsicherung bewährt", sagt Kampus, die auch zufrieden ist, dass in der Steiermark auf Kürzungen und Deckelungen verzichtet wurde. Der Trend wirke sich jedenfalls positiv auf das Sozialbudget des Landes aus.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.