12.09.2018, 08:30 Uhr

Nova-Air – Ready for Takeoff

© Airportclub Graz | Michel S.
Graz: Hotel Nova Park | Nova-Air – Ready for Takeoff

Graz ist um eine Gastro- und Eventlocation reicher. Letzte Woche eröffnete Ing. Helmut Neukam, Inhaber und Geschäftsführer des Hotel Novapark, sein in dieser Form weltweit einzigartiges Konzept: die Nova-Air.

Im siebten Stock auf 22 Meter „Reiseflughöhe“ stehen die Iljuschin Il-62 und Boeing 727, erreichbar über ein eigenes Terminal, für Veranstaltungen jeglicher Art zur Verfügung. Nach drei exklusiven Präsentationen am 5., 6. und 7. September folgten zwei „Tage der offenen Tür“. Bei kostenlosen Eintritt konnten das Terminal sowie die zwei Flugzeuge besichtigt werden.

Die Flieger Bar
Mit einer Gesamtlänge von 53 Metern dient die Iljuschin Il-62M täglich zwischen 11-24 Uhr als Flieger Bar. Die ehemalige Präsidentenmaschine der Tschechoslowakei mit der Registrierung OK-GBH wurde am 23.12.1976 an CSA Czech Airlines ausgeliefert. Die Il-62 war noch bei EspeAir und Georgia Air Prague im Einsatz, bevor sie umfunktioniert als Restaurant in Heidenreichstein stand.

Das Flieger Restaurant
52 Sitzplätze und ein einmaliges Ambiente bietet das Restaurant in der Boeing 727. Montag bis Samstag im Abendbetrieb von 18-22 Uhr und Sonntag/Feiertag von 11-15 geöffnet, werden regelmäßig wechselnde Menüs angeboten. Die erste kulinarische Destination ist Madrid, die bis Ende Oktober „angeflogen“ wird. Erstbesitzer der Boeing 727-231 war TWA, die die Maschine als N64320 am 20.04.1969 einflottete. Über die Jahre stand die Boeing bei mehreren Airlines im Einsatz, darunter National Airlines, Suc Pacific International und Sport Hawk Chicago. Beim letzten Eigentümerwechsel zu Inter-Air South Africa erhielt sie auch die jetzige Registrierung: 3D-JJM.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.